AGB

1. Geltung unserer Geschäftsbedingungen
1.1 Alle Leistungen unseres Unternehmens werden ausschließlich auf der Grundlage der jeweiligen vertraglichen Vereinbarung und ergänzend unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht. Die Geltung anderweitiger allgemeiner Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich ausgeschlossen.

1.2 Die einzelnen Bestimmungen unserer Geschäftsbedingungen gelten jeweils gemäß ihrem Inhalt gegenüber Verbrauchern und Unternehmern im Sinne von § 310 BGB. Regelungen, die ausdrücklich als für Unternehmer geltend bezeichnet sind, gelten nicht gegenüber Verbrauchern. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass diesen Personen bei der Durchführung der Geschäftsbeziehung eine gewerbliche oder sonstige selbstständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.3 Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Vertragspartner.


2. Vertragsschluss
Die Bestellung durch den Vertragspartner in Textform per Post, per Telefax, per E-Mail oder über unsere Website ist ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Den Zugang des Angebotes werden wir unverzüglich bestätigen, ohne dass dies bereits eine Annahme des Angebots wäre. Wir sind berechtigt, das Angebot des Vertragspartners innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform per Post, per Telefax oder per E-Mail anzunehmen. Der Vertrag kommt mit Zugang der Auftragsbestätigung zu Stande.


3. Widerrufsrecht für Verbraucher
Als Verbraucher haben Sie das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt unserer Auftragsbestätigung ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) zu widerrufen. Die Frist für Ihren Widerruf beginnt am Tag nach Erhalt Ihrer Auftragsbestätigung und dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie sie selbst veranlasst haben (z.B. den Besuch des gebuchten Seminars etc.). Der Widerruf ist zu richten an: Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH, Seepromenade 19, 88662 Überlingen, Telefax: +49.7551.9368-100, E-Mail: info@die-akademie.de. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben.


4. Offene Seminare
4.1 Die Seminargebühren decken die Arbeits- und Übungsmaterialien, die Getränke im Seminarraum und in den Vormittags- und Nachmittagspausen sowie bei ganztätigen Seminaren das Mittagessen inklusive eines alkoholfreien Getränks ab.

4.2 Der Rechnungsbetrag ist spätestens bei Seminarbeginn ohne Abzug zu zahlen. Seminarstornierungen sowie Umbuchungen können (vorbehaltlich des Widerrufsrechts für Verbraucher) gegen eine Bearbeitungsgebühr von 125,– EUR bis vier Wochen vor Seminarbeginn vorgenommen werden.

4.3 Bei Stornierungen und Umbuchungen von Seminaren weniger als vier Wochen vor Beginn wird die Seminargebühr in voller Höhe fällig. Kann der frei gewordene Platz durch uns kurzfristig besetzt werden, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 125,– EUR erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

4.4 Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind nicht in den Seminargebühren enthalten und sind direkt mit dem Hotel abzurechnen.

4.5 Inhalt und Ablauf des Seminarprogramms sowie der Einsatz der Trainer können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung geändert werden.

4.6 Die Akademie für Führungskräfte ist berechtigt, die Veranstaltungen aus wichtigem Grund – insbesondere bei Erkrankung des Trainers oder bei zu geringer Teilnehmerzahl – gegen volle Erstattung bereits gezahlter Teilnahmebeträge abzusagen.


5. Leistungen Transfer-Coaching
Bei entsprechender Buchung beinhaltet das Transfer-Coaching zur Vertiefung nach Abschluss eines Seminars eine zeitnahe Reflektion per Telefon, via Skype, per E-Mail oder persönlich – auch gemeinsam mit anderen Teilnehmern und/ oder anderen Mitarbeitern des Teilnehmers und/oder dessen Führungskräften – im jeweiligen Angebotsumfang.


6. Datenschutz/Nutzung Ihrer Daten
Wir schützen alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen des Vertragspartners gespeichert sind. Wir werden die vom Vertragspartner überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Die uns übermittelten Daten (Vorname, Nachname, Anschrift, Telefaxnummer, E-Mail-Adresse, je nach Zahlungsart auch Kontoverbindung, Kreditkartennummer, Ablaufdatum der Kreditkarte) werden durch uns in der Kundenkartei gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet, genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben. Soweit von dem Vertragspartner nichts anderes angegeben wird, werden wir den Vertragspartner zukünftig per Post, E-Mail bzw. Fax und telefonisch über unser Seminarprogramm und unsere Seminarveranstaltungen informieren. Der Vertragspartner kann seine Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen.


7. Schlussbestimmungen
7.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

7.2 Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis der Sitz unseres Unternehmens oder nach unserer Wahl auch der Sitz des Vertragspartners.

7.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Vertragspartner einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Vertragslücke ergeben, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame oder lückenhafte Regelung soll durch eine Regelung ersetzt oder ergänzt werden, die den von den Vertragsparteien beabsichtigten wirtschaftlichen Zielen möglichst nahe kommt.


 

General Terms and Conditions


I. General terms and conditions
1. Scope and validity of our terms of business

1.1. All work and services rendered by our company are exclusively provided based on the respective contractual agreement and in addition to our General Terms and Conditions. The validity of other general terms of business is expressly ruled out.
1.2. In terms of their content, the individual provisions of our terms of business are each valid in relation to consumers and enterprises within the meaning of § 310 BGB (German Civil Code). Regulations expressly designated as being valid in relation to entrepreneurs are not valid in relation to consumers. Consumers within the meaning of these terms and conditions are natural persons with whom we enter into business relations without a commercial or other independent vocational activity being assignable to said persons in the performance of the business relation.
1.3. Our terms and conditions are also valid for all future business activities with the contracting party.

2. Contract closure
The order placed by the contracting party in text form by post, telefax, e-mail or via our website is a binding offer for concluding a contract. We will immediately acknowledge receipt of the intended order without acknowledging our acceptance of the order.
We are entitled to accept the order within two weeks by sending a written order confirmation by post, telefax or e-mail. The contract shall become effective upon receipt of the order confirmation.

3. Right of revocation by the consumer

As a consumer you have the right to revoke your contract declaration within two weeks after receipt of the order confirmation without stating reasons and in the written form  (e.g. by letter, telefax or e-mail).
The period for revocation begins on the day after receiving your confirmation of registration and these instructions in writing. The period allowed for revocation is deemed to be complied with if the letter of revocation is posted or sent within good time.

Your right of revocation expires early if your contracting party has, with your express consent, begun to perform the work and services prior to the end of the period allowed for revocation, or if you have caused your contracting party to begin with the work and services (e.g. by attending the booked seminar, etc.).

The letter of revocation is to be addressed to: Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH, Seepromenade 19, 88662 Überlingen, telefax: +49.7551.9368-100, e-mail: info@die-akademie.de. In the event the revocation becomes effective, any payments or services received by either party hereto must be repaid or returned and any uses must be surrendered.

4. Open seminars
4.1 The seminar fees include the working and practice materials, the drinks in the seminar room and for the morning and afternoon breaks, and for all-day seminars the midday meal including one soft drink.
 
4.2 The invoice amount is to be paid without deduction at the latest at the beginning of the seminar. Subject to the consumer’s right of revocation, seminars may be cancelled or seminar dates may be changed for a handling fee of EUR 125.00 until four weeks prior to the beginning of the seminar.

4.3 If seminars are cancelled or if the date of seminars is changed within less than four weeks prior to the beginning a seminar, the seminar fees will be due in full.
If we are able to fill the vacancy at short notice, we will only charge a handling fee of EUR 125.00. No charges will be due if a substitute participant is registered.

4.4 Cost of overnight stays, hotel and meals are not included in the seminar fees and must be settled directly with the hotel.

4.5 The content and procedure of the seminar programme and the deployment of trainers may be changed, provided that the overall character of the seminar is maintained.

4.6 The Akademie für Führungskräfte is entitled to cancel the events for good cause – in particular in the event of the trainer’s sickness or if the number of participants is insufficient. In such event any seminar fees previously paid will be refunded in full.

5. Work and services Transfer Coaching
Transfer coaching has to be booked accordingly and includes intensified coaching  shortly after the end of a seminar by means of reflection by phone, via skype, e-mail or personally – also jointly with other participants and/or other employees of a participant and/or the participant’s executives – and within the quoted scope of services.

6. Data Protection / Use of your data
We will protect all data received and saved by us in connection with the contracting party’s name. We will treat confidentially all data given to us by the contracting party and use said data only in agreement with, and within the confines of the data protection laws. The data transmitted to us (first name, name, address, telefax number, e-mail address, account details depending on mode of payment, credit card number, expiry date of the credit card) will be saved in our customer file for the purpose of rendering the work and services and for accounting, and will be processed, used, and – if required – forwarded to service providers commissioned by us. Unless specified otherwise by the contracting party, we will in future notify the contracting party of any new seminar programmes and seminar events by post, e-mail, fax or telephone. The contracting party may at any time revoke its consent thereto.

7. Final provisions
7.1. The laws of the Federal Republic of Germany shall be exclusively applicable.
The provisions of the UN Convention on the International Sale of Goods shall not be applicable.

7.2. If the contracting party is a merchant within the meaning of the German Commercial Code, a legal entity under public law or special property under public law, the place of jurisdiction for all obligations arising from the contractual relationship shall be in the courts with jurisdiction at our registered place of business or, in our discretion, at the registered place of business of the contracting party.

7.3. If individual provisions of the agreement concluded with the contracting party including these general terms and conditions should be or become ineffective in whole or in part, or if any omission should be found therein, the remaining provisions shall remain in full force and effect. Such wholly or partially ineffective provision shall be replaced, or such omission shall be filled by a provision which comes closest to the economic purposes and objectives intended by the parties hereto. 

KONTAKT

Akademie für Führungskräfte
der Wirtschaft GmbH
Seepromenade 19
D-88662 Überlingen


+49.7551.9368-0