AGB der Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH

1. Geltung unserer Geschäftsbedingungen

1.1 Alle Leistungen unseres Unternehmens werden ausschließlich auf der Grundlage der jeweiligen vertraglichen Vereinbarung und ergänzend unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erbracht. Entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen werden ausgeschlossen und verpflichten uns nicht, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

1.2 Wenn und soweit in diesen AGB nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, gelten diese gleichermaßen für den Geschäftsverkehr mit Verbrauchern und Unternehmern (Kunde) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, § 13 BGB.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, § 14 Abs. 1 BGB.

1.3 Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Kunden.

1.4 Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzbestimmungen und kann hier www.die-akademie.de/betroffeneninformationen abgerufen werden.

2. Vertragsschluss

Die Anmeldung zum Seminar durch den Kunden in Textform per Post, per Telefax, per E-Mail oder über unsere Website ist ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Den Zugang der Anmeldung werden wir unverzüglich bestätigen, ohne dass dies bereits eine Annahme der Anmeldung ist. Wir sind berechtigt, die Anmeldung innerhalb von 10 Arbeitstagen in Textform per Post und optional per E-Mail anzunehmen (Anmeldebestätigung). Der Vertrag kommt mit Zugang der Anmeldebestätigung zu Stande.

3. Preise Offenes Angebot

3.1 Alle Preise sind in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gilt jeweils der Preis zum Zeitpunkt der Anmeldung. Der Rechnungsbetrag wird mit Zugang der Rechnung beim Kunden zur Zahlung ohne Abzug fällig, spätestens bei Seminarbeginn. Die Zahlungen sind eines der in der Rechnung genannten Konten zu leisten. Bei Zahlungen aus dem Ausland sind alle zusätzlichen Kosten zu tragen, wie z.B. Bankgebühren für Währungsumrechnung und Überweisungsgebühren.

3.2 Rabatte sind nicht mit addierbar.

3.3 Anreise und Übernachtung sind nicht im Seminarpreis enthalten. Übernachtungskosten sind direkt mit dem Hotel abzurechnen.

4. Übernachtungskosten

4.1 Im Interesse unseres Kunden sind wir bemüht, günstige Übernachtungsangebote mit unseren Vertragshotels (Seminarhotels) zu vereinbaren. Die Höhe der Hotelkosten richtet sich nach den jeweiligen Vertragsbedingungen der Seminarhotels und sind bei uns auf Anfrage erhältlich. Zimmerkontingente stehen, in der Regel bis 14 Tage vor Seminarbeginn zur Verfügung.

4.2 Auf Wunsch können Hotelbuchungen in unseren Seminarhotels zu den jeweiligen Vertragsbedingungen des Seminarhotels direkt über uns erfolgen, sofern uns der Kunde dies schriftlich mitteilt.

4.3 Die Hotelkosten werden direkt von unseren Vertragshotels mit dem Kunden verrechnet. Bei Anreise ist eine vom Arbeitgeber ausgefüllte Hotelkostenübernahmeerklärung vorzulegen, damit die Hotelrechnung an die angegebene Rechnungsadresse versendet werden kann. Wird keine Kostenübernahmeerklärung im Hotel hinterlegt, ist der jeweilige Seminarteilnehmer zur Kostenübernahme verpflichtet.

4.4 Ist auf der verbindlichen Seminaranmeldung keine Abweichung für Anreise und Abreisetermin des Kunden angegeben, wird die Hotelreservierung von uns im jeweiligen Seminarhotel für den ausgeschriebenen Seminarzeitraum vorgenommen.

4.5 Wir behalten uns das Recht vor, bei kurzfristigen Stornierungen die durch die kurzfristige Stornierung entstehenden Kosten, die uns Dienstleister berechnen, z.B. die Tagungspauschalen der Hotels, an den Kunden weiter zu berechnen.

5. Leistungsumfang

5.1 Die Seminargebühr umfasst, soweit nicht anders angegeben, die Teilnahme am Seminar, die Kursunterlagen, die Tagungsgetränke im Seminarraum und die Pausenbewirtung, sowie bei ganztätigen Seminaren das Mittagessen inklusive eines alkoholfreien Getränks.

5.2 Arbeitsunterlagen werden vor der jeweiligen Kurseinheit online zum Download zur Verfügung gestellt.

5.3 Der Kunde bestätigt mit seiner Anmeldung zum Seminar, dass ihm die technischen Voraussetzungen hierfür zur Verfügung stehen. Die damit verbundenen Kosten trägt er selbst.

5.4. Die Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch auszugsweise nicht ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder verbreitet werden. Wir haften (außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht für den Inhalt der Veranstaltung und des Begleitmaterials.

6. Umbuchung/Rücktritt

6.1 Ein gebuchter Seminartermin kann gegen eine Bearbeitungsgebühr von 125,– EUR zzgl. gesetzl. MwSt., bis 4 Wochen vor Seminarbeginn (vorbehaltlich des Widerrufsrechts für Verbraucher) storniert und im Übrigen kostenlos und nach Verfügbarkeit auf einen späteren ausgeschriebenen Termin umgebucht werden. Bei späterer Absage ist die volle Gebühr zzgl. MwSt. fällig.

6.2 Umbuchungen sind mehrfach möglich, jedoch längstens bis 24 Monate nach Ende der letzten regulären Seminareinheit.

6.3 Der Rücktritt ist per Brief, Fax, E-Mail zu erklären.

6.4 Die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers ist bis vor Beginn der Veranstaltung möglich; eine eigene Anmeldung des Ersatzteilnehmers ist erforderlich.

6.5 Ein teilweiser/tageweiser Rücktritt von einer Seminarveranstaltung sowie eine teilweise/tageweise Ersatzteilnahme sind nicht möglich.

6.6 Die Höhe der Hotelstornokosten richtet sich nach den Vertragsbedingungen des jeweiligen Seminarhotels (vorstehend Ziffer 3.3).

6.7 Die Stornogebühren für Seminar- und Hotelleistung entfallen, wenn ein Ersatzteilnehmer entsandt wird.

6.8 Kann der frei gewordene Platz durch uns kurzfristig besetzt werden, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 125,– EUR zzgl. Mehrwertsteuer erhoben.

7. Absage/Änderungen

7.1 Wir sind berechtigt, die Veranstaltungen aus wichtigem Grund – insbesondere bei Erkrankung des Dozenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl – gegen volle Erstattung bereits gezahlter Teilnahmebeträge abzusagen. Bei Absage der Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder infolge höherer Gewalt (z.B. Erkrankung des Dozenten) wird die Teilnahmegebühr erstattet. Absagen oder notwendige Änderungen, insbesondere ein Dozentenwechsel, werden so rechtzeitig wie möglich mitgeteilt.

7.2 Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, soweit der Gesamtcharakter der Veranstaltung gewahrt wird. Dozentenwechsel, unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare Verlegung des Veranstaltungsorts berechtigen nicht zur Preisminderung oder zum Rücktritt vom Vertrag.

7.3 Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Kunden durch die Absage entstehen, kommen wir (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf.

8. Leistungen Transfer-Coaching

8.1 Bei entsprechender Buchung beinhaltet das Transfer-Coaching zur Vertiefung nach Abschluss eines Seminars eine zeitnahe Reflexion per Telefon, per Online-Meeting, per E-Mail oder persönlich im jeweiligen Angebotsumfang. Bei einem persönlichen Transfer-Coaching können Reisekosten entstehen, die im Preis nicht enthalten sind.

8.2 Der Rechnungsbetrag ist spätestens bis Seminarbeginn ohne Abzug zur Zahlung fällig. Das gebuchte Transfer-Coaching kann nur binnen sechs Monaten nach Seminarende in Anspruch genommen werden.

8.3 Bei Stornierungen später als 7 Tage nach Seminarende wird das Transfer-Coaching in voller Höhe berechnet.

8.4 Bei Nichterscheinen zu einem vereinbarten Transfer-Coaching-Termin oder bei Terminverschiebungen später als 6 Tage vor dem vereinbarten Termin, gilt die Leistung als abgegolten. Sollten Sie die Leistung weiterhin in Anspruch nehmen wollen, entstehen Ihnen Zusatzkosten in Höhe von 159,- EUR zzgl. Mehrwertsteuer für eine Stunde, und 295,- EUR zzgl. Mehrwertsteuer für 2 Stunden Transfer-Coaching.

9. Leistungen Live-Online-Veranstaltungen

9.1 Die Veranstaltungsgebühren decken das Trainerhonorar, Lizenzkosten für die Konferenzsoftware und die digital bereitgestellten Unterlagen ab.

9.2 Der Rechnungsbetrag ist spätestens bei Veranstaltungsbeginn ohne Abzug zu zahlen. Bei Zahlungen aus dem Ausland sind alle zusätzlichen Kosten zu tragen, wie z.B. Bankgebühren für Währungsumrechnung und Überweisungsgebühren. Veranstaltungsstornierungen sowie Umbuchungen können (vorbehaltlich des Widerrufsrechts für Verbraucher) gegen eine Bearbeitungsgebühr von 125,–EUR bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn vorgenommen werden.

9.3 Bei Stornierungen und Umbuchungen von Veranstaltungen weniger als 10 Werktage vor Beginn wird die Veranstaltungsgebühr in voller Höhe fällig. Kann der frei gewordene Platz durch uns kurzfristig besetzt werden, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 125,– EUR erhoben. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

9.4 Inhalt und Ablauf der Veranstaltung sowie der Einsatz der Trainer können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung geändert werden.

9.5 Die Akademie für Führungskräfte ist berechtigt, die Veranstaltungen aus wichtigem Grund – insbesondere bei Erkrankung des Trainers oder bei zu geringer Teilnehmerzahl – gegen volle Erstattung bereits gezahlter Teilnahmebeträge abzusagen.

10. Haftungsausschluss

10.1 Wir werden als Seminaranbieter tätig und sind nicht Reiseveranstalter.

10.2 Unsere Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen, sofern der Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder auf der einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruht. „Wesentliche Vertragspflichten“ sind solche Pflichten, die vertragswesentliche Rechtspositionen des Kunden schützen, die ihm der Vertrag seinem Inhalt nach gerade zu gewähren hat; wesentlich sind ferner solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftragnehmer regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

In Fällen einfacher Fahrlässigkeit ist die Höhe eines etwaigen Schadensersatzanspruches auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die vorstehenden Bestimmungen zur Haftungsbeschränkung gelten entsprechend für eine Haftung unserer Vertreter/Organe und Mitarbeiter/Erfüllungsgehilfen bzw. für ein zugerechnetes Verschulden gemäß § 278 BGB.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche des Kunden im Fall der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

10.3 Wir setzen voraus, dass bei den Teilnehmern von körperlich anspruchsvolleren Veranstaltungen keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Teilnehmer erklären mit ihrer Anmeldung verbindlich, dass bei ihnen keine gesundheitlichen Risiken bestehen.

10.4 Wir erkennen an, dass der Veranstaltungsleiter einen Teilnehmer zu Beginn oder während einer körperlich anspruchsvollen Veranstaltung ganz oder teilweise hiervon ausschließen kann, wenn der betreffende Teilnehmer die Voraussetzung für diese Veranstaltung nicht erfüllt oder sicherheitsrelevante Anweisungen des Veranstaltungsleiters nicht erfüllt.

11. Datenerhebung/Datenschutz

Wir erheben und speichern die zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags erforderlichen Daten. Name, Unternehmen und Tätigkeitsort finden Eingang in unsere Teilnehmerliste. Wir nutzen Ihre Daten zudem, um Sie auch künftig über unsere Veranstaltungen informieren zu können. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie der Verwendung zu Werbezwecken jederzeit widersprechen.

Ihre Daten werden weder verkauft noch unternehmensfremden Dritten überlassen. Ihren Widerspruch können Sie formlos sowohl per Post, Fax, Telefon oder per E-Mail an unsere folgenden Kontaktdaten übermitteln:

widerspruch@die-akademie.de

Oder Sie folgen einfach dem Widerspruch-Link, der in jeder Werbemail von uns enthalten ist. Nachdem Sie Widerspruch eingelegt haben, werden wir Ihnen keine weiteren Werbemails zusenden.

12. Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Kunden, die als Unternehmer im Sinne des § 1 Abs. 2 der AGB handeln, haben kein Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH

Anschrift: Seepromenade 19, D-88662 Überlingen

Telefon +49 7551 93 68 0

Fax +49 7551 93 68 100

E-Mail info@die-akademie.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Bei Veranstaltungen mit Kursunterlagen zum Download erlischt das Widerrufsrecht in dem Moment, in dem wir Ihnen den Online-Zugang zum Unterrichtsmaterial freigeschaltet haben bzw. Sie die Unterlagen per E-Mail erhalten haben.

13. Geltendes Recht/Gerichtsstand

13.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2 Gerichtsstand ist der Sitz der Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH in Überlingen oder nach unserer Wahl auch der Sitz des Kunden soweit dieser Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen ist.

13.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Vertragslücke ergeben, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame oder lückenhafte Regelung soll durch eine Regelung ersetzt oder ergänzt werden, die den von den Vertragsparteien beabsichtigten wirtschaftlichen Zielen möglichst nahekommt.

Einwilligung des Kunden Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Ich verlange ausdrücklich und stimme gleichzeitig zu, dass Sie mit der in Auftrag gegebenen Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen. Ich weiß, dass mein Widerrufsrecht bereits mit Beginn der Ausführung des Vertrages und bei vollständiger Erfüllung des Vertrages erlischt. Mir ist bekannt, dass mit meiner Zustimmung bei Veranstaltungen mit Kursunterlagen zum Download mein Widerrufsrecht in dem Moment erlischt, in dem mir der Online-Zugang zum Unterrichtsmaterial freigeschaltet wurde bzw. ich die Unterlagen per E-Mail erhalten habe.

Terms and Conditions of Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH

1. Validity of our terms and conditions

1.1 All of our company’s services are provided exclusively on the basis of the contractual agreement in question and additionally our terms and conditions of business (T&Cs). Conditions which conflict with or deviate from these terms and conditions are excluded and we are not bound by them, even if they are not explicitly rejected.

1.2 If and insofar as these T&Cs do not explicitly stipulate otherwise, they shall equally ap-ply to business dealings with consumers and entrepreneurs (customers). According to Section 13 of the German Civil Code (BGB), a consumer means every natural person who enters into a legal transaction for purposes that predominantly are outside their trade, business or profession. Pursuant to Section 14 (1) BGB, an entrepreneur means a natural or legal person or a partnership with legal personality who or which, when en-tering into a legal transaction, acts in exercise of their or its trade, business or profes-sion.

1.3 Our terms and conditions shall also apply to all future business dealings with the cus-tomer.

1.4 Personal data shall be processed in accordance with our data protection regulations, which can be found at www.die-akademie.de/betroffeneninformationen

2. Conclusion of a contract

A customer’s registration for a seminar in text form by post, fax or email or via our website constitutes a binding offer to conclude a contract. We shall confirm registration receipt imme-diately without this already constituting acceptance of the registration. We are entitled to ac-cept a registration within ten working days in text form by post or optionally by email (registra-tion confirmation). The contract is concluded upon receipt of a registration confirmation.

3. Prices open trainings

3.1 All prices are in euros and include statutory value added tax. The price at the time of registration shall apply. The invoice amount shall fall due in full upon receipt of the in-voice by the customer and must be paid at the latest by the seminar start date. Pay-ments shall be made to one of the accounts stipulated in the invoice. In the case of payments from abroad, all additional costs such as bank charges for currency transla-tion and credit transfer charges shall be borne by the customer.

3.2 Discounts may not be added.

3.3 Travel and overnight accommodation are not included in the seminar price. Overnight accommodation costs are to be settled directly with the hotel.

4. Overnight accommodation costs

4.1 We endeavour to arrange favourable overnight accommodation offers with our partner hotels (seminar hotels). The hotel costs are based on the contractual conditions of the seminar hotels in question and are available from us upon request. Block-booked rooms are generally available up to 14 days prior to the start of a seminar.

4.2 Upon request, bookings with our seminar hotels in accordance with the contractual conditions of the seminar hotel in question can be made directly through us insofar as the customer notifies us of this in writing.

4.3 Hotel costs are settled directly between the partner hotel and the customer. Upon arri-val, the customer must present a hotel cost acceptance declaration completed by their employer in order that the hotel bill can be sent to the specified invoicing address. If no cost acceptance declaration is presented at the hotel, the seminar participant is obliged to assume the costs themselves.

4.4 If no other arrival and departure dates are specified for the customer in the binding sem-inar registration, we shall make a hotel reservation at the hotel in question for the dura-tion of the seminar as advertised.

4.5 We reserve the right to recharge to the customer any costs incurred by us as charged by service providers due to cancellation at short notice, such as the hotels’ conference flat rates. 

5. Scope of performance

5.1 Unless stipulated otherwise, the seminar fee comprises seminar attendance, the course documents, beverages in the seminar room and catering during breaks, and, in the case of full-day seminars, lunch including a non-alcoholic beverage.

5.2 The work documents shall be made available online to download in advance of the course unit in question.

5.3 By registering for a seminar, the customer confirms that they have the technical re-quirements for this at their disposal. The costs relating to this shall be borne by the cus-tomer themselves.

5.4 The work documents are subject to copyright and may not be duplicated or disseminat-ed either wholly or in part without our consent. We accept no liability for the content of the event and of the supplementary materials with the exception of intent and gross negligence. 

6. Rebooking/withdrawal

6.1 A booked seminar can be rebooked to a later advertised date subject to a processing fee of EUR 125 plus VAT, up to four weeks prior to the seminar date subject to the consumers’ right of withdrawal and otherwise for free subject to availability. If cancelled later than four weeks prior to the seminar date, the full fee plus VAT shall fall due.

6.2 Multiple rebookings may be made, albeit at the most up to 24 months after the end of the last regular seminar unit.

6.3 Notification of withdrawal is to be given by post, fax or email.

6.4 A substitute participant may be registered up to the beginning of an event; the substitute participant must register themselves.

6.5 A partial/day withdrawal from a seminar event or a partial/day participant substitution is not permissible.

6.6 The hotel cancellation costs are based on the contractual conditions of the seminar ho-tel in question (cf. 3.3 above).

6.7 Cancellation fees for seminar and hotel services shall not apply if a substitute participant is sent.

6.8 If we are able to fill a cancellation space at short notice, only a processing fee of EUR 125 plus value added tax, shall be charged.

7. Cancellation/changes

7.1 We are at liberty to cancel an event for cause – in particular sickness on the part of the lecturer or insufficient participant numbers – together with a full refund of any attend-ance fees already paid. The attendance fee shall be refunded if the event is cancelled due to insufficient participant numbers or force majeure (e.g. sickness on the part of the lecturer). Notification of cancellations and necessary changes, in particular a change in the lecturer, shall be given as quickly as possible.

7.2 We explicitly reserve the right to make programme changes as long as the overall character of the event remains unchanged. Lecturer substitutions, immaterial changes to the event schedule or a reasonable relocation of the event venue do not entitle the customer to a price reduction or to withdrawal from the contract.

7.3 We shall not be liable for futile expenses or any other disadvantages incurred by the customer due to cancellation, with the exception of instances of intent or gross negli-gence. 

8. Transfer-coaching services

8.1 If booked, transfer coaching comprises in-depth reflection on a seminar soon after the seminar, by telephone, online meeting, email or in person, according to the scope of the offering.

In the case of personal transfer coaching, travel expenses may be incurred which are not included in the price.

8.2 The invoice amount shall fall due in full at the latest at the start of the seminar. Booked transfer coaching must be claimed within six months of the end of the seminar.

8.3 If cancelled later than seven days after the end of the seminar, transfer coaching shall be invoiced in full.

8.4 If the customer fails to attend an arranged transfer coaching appointment or if an ap-pointment is postponed later than six days prior to the arranged appointment, the ser-vice shall be considered to have been performed. If you still wish to avail yourself of the service, you will incur additional costs in the amount of EUR 159 plus value added tax for one hour and EUR 295 plus value added tax, for two hours of transfer coaching.

9. Live online event services

9.1 The event fees cover the trainer’s fees, licence costs for the conference software and the documents made available digitally.

9.2 The invoice amount shall fall due in full at the latest at the start of the event. In the case of payments from abroad, all additional costs such as bank charges for currency trans-lation and credit transfer charges shall be borne by the customer. Bookings may be cancelled or seminars rebooked subject to the consumers’ right of withdrawal up to ten working days prior to the start of the event for a processing fee of EUR 125.

9.3 If a booking is cancelled or a seminar rebooked less than ten working days prior to the start of the event, the event fee shall fall due in full. If we are able to fill a cancellation space at short notice, only a processing fee of EUR 125 shall be charged. No costs are incurred if a substitute participant is registered.

9.4 Event details and schedules and also trainer deployment may be changed as long as the overall character of the event remains unchanged.

9.5 Akademie für Führungskräfte is at liberty to cancel an event for cause – in particular sickness on the part of the trainer or insufficient participant numbers – together with a full refund of any attendance fees already paid.

10. Legal disclaimer

10.1 We are a provider of seminars and do not operate as a tour operator.

10.2 Irrespective of the legal basis, we shall accept no liability for damage not attributable to intent or gross negligence or the ordinarily negligent violation of material contractual ob-ligations. Material contractual obligations are obligations that protect the legal positions of the customer which are material to the contract and which have to be granted to the customer under the contract in terms of subject matter and purpose; material contrac-tual obligations are also obligations whose fulfilment makes the due performance of the contract possible in the first place, where the customer regularly relies on and may rely on compliance with such obligations. In the event of ordinary negligence, any claim for damages is limited to foreseeable losses which are typical for the contract. The above liability limitation provisions accordingly apply to the liability of our representa-tives/bodies and employees/vicarious agents and to attributed culpability pursuant to Section 278 BGB.

The above liability limitations do not apply to claims on the part of the customer in the event of injury to life, limb or health or claims pursuant to Germany’s Product Liability Act (ProdHaftG).

10.3 We assume that participants in more physically demanding events do not have any health concerns. By registering, the participants make a binding declaration that they have no health risks.

10.4 We acknowledge that the event manager may exclude a participant from a physically demanding event either wholly or in part at the beginning of or during the event if the participant in question does not meet the requirements for said event or fails to follow the event managers’ safety instructions.

 

11. Data collection/data protection

We collect and store the data required in order to perform the contract concluded with you. Your name, company and place of work are entered into our list of participants. We also use your data to be able to notify you of our events in the future too. If you do not wish us to do this, you may object at any time to the use of your data for advertising purposes. Your data will neither be sold nor shared with third parties. You can send your objection informally by post, fax, telephone or email to the following contact address: widerspruch@die-akademie.de.

 

Alternatively, you can simply follow the objection link included in every advertising email you receive from us. Once you have submitted your objection, we will no longer send you any more advertising emails.

 

12. Consumers’ right of withdrawal

Consumers have a 14-day right of withdrawal. Customers operating as entrepreneurs within the meaning of Section 1.2 of the T&Cs do not have a right of withdrawal.

 

Right of withdrawal

You have the right to withdraw from this contract within 14 days without stating your reasons for doing so. The withdrawal deadline is 14 days from the day on which you or a third party nominated by you who is not the carrier takes possession of the goods.

 

To exercise your right of withdrawal, you must notify us,

 

Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH

Address: Seepromenade 19, 88662 Überlingen, Germany

Tel. +49 (0)7551 936 80

Fax +49 (0)7551 9368 100

Email info@die-akademie.de

 

of your decision to withdraw from this contract by means of an unequivocal statement, e.g. a letter sent by post, a fax or an email. You may use the attached sample withdrawal form for this, although this is not mandatory.

 

To observe the deadline for withdrawal, you must simply send your declaration regarding the exercising of your right of withdrawal before the deadline for withdrawal has passed.

 

Consequences of withdrawal

In the event that you withdraw from this contract, we are obliged to reimburse all the pay-ments received from you, including delivery costs (with the exception of any additional costs incurred due to your having selected a form of delivery other than the cheapest standard de-livery offered by us), without delay and at the latest within 14 days of receipt of your notifica-tion of withdrawal from this contract. We will use the same method of payment for these re-payments as used by you for the original transaction unless explicitly agreed otherwise with you; under no circumstances will any charges be levied as a result of this reimbursement.

 

We are entitled to refuse to reimburse you until the goods have been returned to us or until you have provided us with evidence of the goods having been returned, depending on which of these is earlier.

 

You must send the goods back to us or relinquish them to us without undue delay and at the latest within 14 days of your having notified us of your withdrawal from this contract. This deadline has been met if you sent the goods back to us before expiry of the deadline of 14 days. You shall bear the direct costs incurred for returning the goods.

 

You shall only be liable for any diminished value of the goods resulting from the handling other than what is necessary to ascertain the state, nature and functioning of the goods.

 

Disapplication/premature expiry of the right of withdrawal

In the case of events with course documents which can be downloaded, your right of with-drawal expires upon our affording you online access to the teaching materials/upon your hav-ing received the documents by email.

 

13. Applicable law/place of jurisdiction

13.1 The business relations between us and the customer are subject to the laws of the Fed-eral Republic of Germany under exclusion of the United Nations Convention on Con-tracts for the International Sale of Goods (CISG).

13.2 The place of jurisdiction shall be the place of business of Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH in Überlingen or, at our own discretion, the customer's place of business insofar as they are a businessman, a legal person under public law or a special fund under public law.

13.3 Should individual provisions of this contract with the customer including these T&Cs be or become void either wholly or in part or should there be a gap in the contract, this shall not affect the validity of the remaining provisions. The wholly or partially void or incom-plete provision shall be replaced by or supplemented with a provision which most close-ly approximates the contracting parties’ intended commercial aims.

 

Customer’s consent to disapplication/premature expiry of the right of withdrawal

I explicitly demand that you commence with and also give my consent to your commencing with the contracted service prior to expiry of the withdrawal deadline. I acknowledge that my right of withdrawal shall expire upon the execution of this contract commencing and upon its performance in full. I am aware that, in giving my consent to events with course documents which can be downloaded, my right of withdrawal expires upon my being afforded online ac-cess to the teaching materials/upon my having received the documents by email.