Das 4. Akademie Forum: Moving Organizations!

Impulse & Workshops

Übersicht

Impulse am Vormittag:

Am Vormittag geben Ihnen Experten in je 30 Minuten einen kleinen Einblick in ihre Unternehmen und zeigen auf, welche Wege sie gehen, um ihre Organisation fit für die neue Arbeitswelt und deren Anforderungen an eine zukunftsfähige Zusammenarbeitskultur zu machen.

Impulse

VERNETZUNG ALS VORAUSSETZUNG DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Impulsgeberin: Julia Weber

Die Digitale Transformation ist vor allem ein Kulturwandel in der Arbeitswelt. Schnelligkeit, Unsicherheit, Komplexität und Ambivalenz sind allgegenwärtig und verlangen eine andere Herangehensweise an die Gestaltung von Arbeit. Verbindungen und Netzwerke fördern den Informationsfluss sowie das Vertrauen innerhalb einer Organisation – so wird Transparenz und Innovation gefordert und gefördert. Erfolgreich sind damit nicht mehr unbedingt die streng hierarchischen Organisationen, sondern die Organisationen, die verstanden haben, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Vernetzung liegt. Doch wie eine Kultur der Vernetzung aufbauen, wo vorher „command and control“ geherrscht hat? Es gibt vielversprechende Ansätze und Möglichkeiten… Lassen Sie sich inspirieren!

NEUES ARBEITEN GEHT NICHT IN ALTEN MUSTERN – ÜBER DIE NOTWENDIGE TRANSFORMATION UNSERER ARBEIT IM DIGITALEN ZEITALTER

Impulsgeber: Jakob Schmalöer

„Neue Arbeit“ steht auf jeder Agenda, Organisationen haben tolle Konzepte in der Schublade - aber in der praktischen Umsetzung hakt’s! Woran das liegt, warum Top-Down-Signale zwar wichtig aber nicht alles sind - und wie man (nur!) mit den Mitarbeiter*innen gemeinsam den Übergang zu einer vernetzten Organisation schafft - darum geht es in Jakob Schmalöers Vortrag.

SHOWSTOPPER CUSTOMER EXPERIENCE? ODER: WARUM DEN MUTIGSTEN KOLLEG*INNEN RESPEKT GEBÜHRT

Impulsgeber: Josef Winkler

Produkte, Services und Angebote aus Kundensicht denken und entwickeln bereitet heute niemandem mehr Kopfzerbrechen? Den Nutzer tatsächlich in die eigenen Prozesse miteinzubinden, gemeinschaftlich zu arbeiten und voneinander zu lernen ist jedoch eine ganze andere Geschichte – und bereitet nicht nur einzelnen Mitarbeiter*innen, sondern ganzen Unternehmen Schmerzen. Wie aber umgehen mit den Herausforderungen, die solch ein Perspektivenwechsel und die Veränderung der eigenen Arbeitsweise und Geisteshaltung mit sich bringen? Einige Antworten und sicherlich auch den ein oder anderen Denkanstoß liefert dieser ganz persönliche Erfahrungsbericht über die Einführung des CX Managements in der TeamBank AG.

Das klingt interessant? Buchen Sie jetzt!

Workshops am Nachmittag:

Am Nachmittag wählen Sie zwei aus insgesamt drei Workshops aus, in denen Sie je zwei Stunden Zeit haben mit den Experten an den einzelnen Themenschwerpunkten des Vormittags zu arbeiten. Die Workshops bieten Raum Erfahrungen auszutauschen, Vorgehensweisen zu hinterfragen und Lösungsstrategien zu diskutieren, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

Workshops

WORKSHOP 1: DER WEG ZUR VERNETZTEN ORGANISATION MIT HILFE VON WORKING OUT LOUD

Moderiert von Julia Weber

Anknüpfend an den Impuls vom Vormittag, vertiefen wir den Vernetzungsgedanken und werfen einen Blick auf Working Out Loud als möglichen Ansatz zum Kulturwandel. Wie geht WOL bei ZF, was funktioniert gut, was weniger? Welche Alternativen gibt es und welche Erfahrungen machen Sie? Für diese und einige mehr Fragen rund um Organisationsnetzwerke bietet dieser Workshop Raum für Inspiration und Diskussion.

WORKSHOP 2: WISSENSTRANSFER, KOLLABORATION & FLEXIBLES ARBEITEN IM DIGITALEN ZEITALTER

Moderiert von Jakob Schmalöer

Flexible Arbeitsformen und mehr Kollaboration in Organisationen – wie kann dieser Wunsch zur Wirklichkeit werden? In Jakob Schmalöers Workshop beleuchten Sie die verschiedenen Anwender-Cases aus mittelständischen Unternehmen und Konzernen, die er am Vormittag vorstellt. Nehmen Sie praktische Impulse mit, wie gemeinsam mit den Mitarbeitern der Übergang von der Hierarchie zur Netzwerkorganisation aktiv gestaltet werden kann.

WORKSHOP 3: A GRILLED SANDWICH CO-CREATED? ODER: WIE SIE VON SERVICE-DESIGN-PRINZIPIEN UND EINFACHEN CUSTOMER JOURNEY MAPPINGS PROFITIEREN.

Moderiert von Josef Winkler

Zu Beginn ein kurzer, theoretischer Impuls. Im Anschluss eine gemeinsame Herausforderung und praktische Anwendung, um am Ende zu einem gemeinsamen Verständnis der Prinzipien und Praxis von Service Design zu gelangen. Ein gemeinsamer Diskurs inkl. Sprachbarrieren und dem ein oder anderen unerwarteten Aha-Moment sind garantiert.

Sie sind interessiert?

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme zum Preis in Höhe von 780 € zzgl. MwSt.!

Sie wollen mehr zu den Themen des Tages erfahren? Dann abonnieren Sie unten unseren Newsletter.

Ab Dezember finden Sie Artikel von unseren Impulsgebern in unserem JOURNAL.

Mehr zum zeitlichen Ablauf der Veranstaltung erfahren Sie hier.

Beiträge von unseren Impulsgebern

Oh du Fröhliche…

Stellen Sie sich vor, in 2 Wochen ist Weihnachten und alles läuft genauso wie Sie es (immer) geplant hatten. Mit einem Unterschied: Diesmal läuft tatsächlich alles nach Plan, ganz ohne Stress und nervenaufreibende Last-...

Neues Arbeiten geht nicht in alten Mustern

Die Digitalisierung ist omnipräsent. Schlagwörter wie „Arbeiten 4.0“ und „New Work“ sind inzwischen zu festen Begriffen geworden. Die Digitalisierung bleibt und sie verändert damit nicht nur unsere Arbeit und unser Leben...

Der Weg zur vernetzten Organisation mit Hilfe von Working Out Loud

Working Out Loud ist derzeit in aller Munde – große Organisationen führen diesen Ansatz, der auf Offenheit, Kommunikation und Kollaboration in der digitalen Welt fokussiert, meist als Graswurzel-Initiative ein. Das ist scho...