Kontakt Seminare Akademie Forum 2019

Darlehen

Darlehen ist eine alternative Bezeichnung für einen langfristigen Kredit. Wird ein Darlehen mit einem Abschlag vom Nennwert ausbezahlt, so wird die Differenz als Damnum (Disagio) bezeichnet. Der Darlehensnehmer verpflichtet sich zu einer rechtzeitigen Zins- und Tilgungszahlung, meist auf Basis eines Tilgungs- bzw. Annuitätenplans. Darlehen und Anleihen nimmt das Unternehmen bei einem Kreditgeber (i.a. Bank) auf, um beispielsweise notwendige, langfristige Investitionen zu finanzieren.

Bei Darlehen und Anleihen können Bewertungsprobleme bei der Bilanzierung auftreten, wenn der Ausgabebetrag mit der tatsächlichen Schuld (Rückzahlungsbetrag) nicht übereinstimmt.

Die Darlehensschuld ist mit dem vollen Rückzahlungsbetrag in der Bilanz anzusetzen. Die Abschreibung des Differenzbetrages (Disagio) wird als Rechnungsabgrenzung auf die gesamte Laufzeit des Darlehns verteilt.

Eine besondere Form sind Fälligkeitsdarlehen, wo dem Darlehensnehmer über die gesamte vereinbarte Laufzeit der vereinbarte Darlehensbetrag zur Verfügung steht; die Tilgung erfolgt am Fälligkeitstag in einer Summe. Die Abschreibung für ein evtl. Disagio erfolgt gleichmäßig (linear) auf die gesamte Laufzeit.

Beispiel:
Ein Unternehmer nimmt bei seiner Bank ein Darlehen über 100.000 EUR auf. Es wird eine Rückzahlung nach fünf Jahren vereinbart. Am 1.4. überweist die Bank unter Einbehaltung von 4 % Disagio 96.000 EUR

Bei einem sog. Tilgungsdarlehen erfolgt die Tilgung des Darlehensbetrages in Raten; der tatsächlich in Anspruch genommene Darlehensbetrag vermindert sich dadurch kontinuierlich. Die Abschreibung eines Disagios erfolgt nicht gleichmäßig, sondern entsprechend der tatsächlichen Inanspruchnahme des Darlehns.

Bei monatlichen gleichhohen Rückzahlungsraten spricht man von einem Annuitätendarlehen (Annuität) mit einem steigenden Tilgungs- und einen fallenden Zinsanteil. In der Buchführung und in der Kostenrechnung/ Finanzcontrolling müssen aber diese wieder getrennt werden, da Zinsen (steuerlich) abzugsfähige Kosten sind - Tilgungen dagegen nicht.

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: