Kontakt Seminare Akademie Forum 2019

Gewinnschwelle

Falls die Break-Even-Analyse als Gewinnvergleichsrechnung (-Verfahren) bei Wirtschaftlichkeits- bzw. Investitionsvergleichen benutzt wird, soll sie das günstigste Investitionsvorhaben ermitteln und unterschiedliche Umsatzerlöse miteinander vergleichen.

Vorgehensweise
Ausgangspunkt ist der erzielte (durchschnittliche) Gewinn für einen bestimmten Zeitraum. Anschaffungskosten und Nutzungsdauer werden nicht berücksichtigt. Diese Methode wird vor allem dann angewandt, wenn die Investitionsobjekte qualitativ unterschiedliche Leistungen erbringen und sich mit ihnen verschieden hohe Umsatzerlöse erzielen lassen.

Die Gesamtkosten (variable Kosten und Fixkosten) werden von den Umsatzerlösen abgezogen. Der so erhaltene Gewinn wird mit den Werten anderer Investitionsobjekte verglichen. Die Wahl fällt auf die Alternative, die den höchsten Gewinn bringt.

Beispiel:
(in Euro) Alternative 1 Alternative 2 Alternative 3
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Umsatzerlöse 100.000 80.000 60.000
- Gesamtkosten 50.000 20.000 20.000
------------------------------------------------------------------------------------------------------
= Gewinn 50.000 60.000 40.000


Beachten Sie, dass

- der höchste Gewinn nicht unbedingt mit dem höchsten Umsatz
einhergehen muss,
- die Umsatzerlöse Schätzwerte sind, die bei veränderten Bedingungen
ebenfalls Änderungen unterworfen sind,
- die Aufschlüsselung der Gesamtkosten in Fixkosten und variable
Kosten entscheidend sein kann: Im allgemeinen ist ein niedriger
Fixkostenanteil an den Gesamtkosten anzustreben, da hier bei
Umsatzeinbußen auch die Kosten sinken. Bei starken
Marktschwankungen kann unter Umständen ein zunächst niedrigerer
Gewinn bei niedrigerem Fixkostenanteil einem höheren Gewinn mit
höherem Fixkostenanteil vorzuziehen sein.

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: