Kontakt Seminare Akademie Forum 2019

Inventur

Als Inventur bezeichnet man die Bestandsermittlung aller Vermögenswerte und Schulden zu einem bestimmten Bilanzstichtag. Nach dem Handelsrecht (§ 240 HGB) muss eine solche Inventur zu Betriebsbeginn und danach zum Ende jedes Geschäftsjahres sowie bei der Auflösung oder Sanierung des Unternehmens erfolgen. Das Ergebnis einer solchen Bestandsaufnahme ist im Inventar (Bestandsverzeichnis) zusammenzustellen.

Durchführung der Inventur

  • bei körperlichen Bestandswertenswerten (Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, (un-)fertige Erzeugnisse und Waren) durch Zählen, Messen oder Wiegen (körperliche Bestandsaufnahme) und

  • bei unkörperlichen Vermögenswerten (Anzahlungen, Forderungen, Verbindlichkeiten, Guthaben) meist anhand von Aufzeichnungen und Belegen (“Buchinventur”).

Methoden der Inventur

Die Inventur muss grundsätzlich zum Bilanzstichtag (am Ende des Geschäftsjahres) erfolgen. Da dies aus betriebstechnischen Gründen praktisch nicht möglich ist, gestatten Handels- und Steuerrecht unterschiedliche Vorgehensweisen bei der Bestandsaufnahme:

Aufnahmemethoden bei der Inventur HGB, EstR

Stichtagsinventur

  • am Bilanzstichtag
  • zeitnahe Inventur
  • Stichprobeninventur

Vereinfachungsverfahren

  • zeitlich verlegte Inventur
  • permanente Inventur

Eine verbreitete Inventur-Methode ist die Stichtagsinventur, die nicht am Bilanzstichtag selbst, jedoch innerhalb von zehn Tagen vor oder nach dem Stichtag durchgeführt werden muss. Es ist jedoch dafür zu sorgen, dass die Bestände zum Bilanzstichtag ermittelt werden und Veränderungen zwischen Bilanzstichtag und dem Tag der Inventuraufnahme zu dokumentieren sind.

Im Rahmen einer Stichprobeninventur werden die Bestände mittels anerkannter mathematisch-statistischer Methoden auf der Basis von Stichproben ermittelt (§ 241 HGB). Die sog. permanente Inventur setzt eine ordnungsgemäße Lagerbuchführung voraus, die die Zu- und Abgänge lückenlos mit Tag, Menge und Art erfasst, so dass die Inventur rechnerisch mittels Lagerkarteien/-dateien ermittelt wird. Einmal pro Jahr muss allerdings eine körperliche Bestandsaufnahme erfolgen.

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: