Kontakt Seminare Akademie Forum 2019

Kostenstellen-Rechnung

Die Kostenstellen-Rechnung ist der zweite Teil der Kostenrechnung und der Kostenarten-Rechnung zeitlich nachgelagert. Sie beinhaltet die Zuordnung und Verteilung der angefallenen Kosten auf die Betriebs- und Funktionsbereiche des Unternehmens, in denen sie entstanden sind. Dort erfüllt sie die Aufgabe der Wirtschaftlichkeits- und Budget-Kontrolle. Außerdem dient sie noch der Ermittlung der Gemeinkostenzuschläge für die Kostenträger-Rechnung.

Bei der Bildung der Kostenstellen sind geht man von drei Kostenstellen-Gruppen aus:

- Hauptkostenstellen (Materialbereich, Fertigungsbereich, Verwaltung
und Vertrieb)
- Nebenkostenstellen (z.B. Fertigungssteuerung, Instandhaltung) und
- Hilfskostenstellen (z.B. allgemeine Dienste, Energieversorgung)

Die Arbeitschritte der Kostenstellen-Rechnung erfolgt im Rahmen des Betriebsabrechnungsbogens (BAB) und umfasst drei Hauptaktivitäten:

1. Verteilung der primären Gemeinkosten durch Zuordnung auf die
verursachenden Kostenstellen
2. Verteilung der sekundären Gemeinkosten, die durch Innerbetriebliche
Leistungsverrechnung entstanden sind

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: