Kontakt Seminare Akademie Forum 2019

Spartenorganisation

Die Spartenorganisation ist eine Aufbauorganisationsform, bei der die erste Hierarchieebene nicht nach gleichartigen Funktionen gegliedert ist wie eine funktionale Organisation, sondern nach Sparten, Divisionen bzw. Geschäftsbereichen. Derartige Sparten werden entweder nach Produkten, Produktgruppen, Kundengruppen oder nach Regionen gegliedert.

Hauptgründe für die Einführung der Spartennorganisation

Hauptgründe für die Einführung der Spartenorganisation war ursprünglich die zunehmende Diversifikation in mehrere Geschäftsfelder, während in neuerer Zeit wachsende Unternehmenszusammenschlüsse für diese Organisationsform sprechen, um eine möglichst reibungslose Integration "der Neuen" zu ermöglichen.

Vorteile der divisionalen Organisationsstrukturen

Vorteile der divisionalen Organisationsstrukturen sind deren Anpassungsfähigkeit an neue Produkte, Kunden oder Absatzmärkte sowie eine spürbare Entlastung des Top-Managements durch Spartenleiter, die wiederum über einen guten Marktüberblick und produktspezifische Detailkenntnisse verfügen.

Nachteil der divisionalen Organisationsstruktur

Als wesentlicher Nachteil muss der häufig zu beobachtende "Spartenegoismus" und die Neigung zu Doppelarbeiten erwähnt werden, was teilweise zur Bildung von Zentralbereichen führte. Sparten werden bei der divisionalen Organisationsform meist als Profit-Center geführt.

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: