Kontakt Seminare Akademie Forum 2019

Steuerbilanz

Die gesetzlich vorgeschriebene Steuerbilanz ist ein nach steuerlichen Grundsätzen korrigierter handelsrechtlicher Jahresabschluss und dient der Ermittlung des steuerlichen Gewinns (Bemessungsgrundlage für die Einkommensteuer bei Einzelunternehmen und Personengesellschaften und für die Körperschaftsteuer bei Kapitalgesellschaften sowie die Gewerbeertragsteuer bei allen Rechtsformen).

Kapitalgesellschaften haben die Wahl, eine getrennte Steuerbilanz oder eine Einheitsbilanz, die Handels- und Steuerbilanz vereint, anzufertigen und vorzulegen. Die Steuerbilanz wird gemeinsam mit dem Jahresabschluss beim Finanzamt eingereicht.

Zu beachten ist das sog. Maßgeblichkeitsprinzip (§ 5 EStG), wonach die handelsrechtlichen Bilanzierungsvorschriften vorrangig sind. Es darf nur dann durchbrochen werden, wenn zwingende steuerliche Vorschriften bzw. die Steuerrechtsprechung vom Handelsrecht abweichen (z.B. Abschreibungsfristen).
Die Steuerbilanz ist spätestens innerhalb eines Jahres nach Ablauf des Wirtschaftsjahres aufzustellen, da sonst keine ordnungsgemäße Buchführung (Ordnungsmäßigkeit) mehr vorliegt.

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: