Kontakt Seminare Akademie Forum 2019

Systemisches Führen in der Praxis: Niemand ist eine Insel

Führungskräfte müssen eine ganze Menge managen, kontrollieren, entscheiden, anstoßen und bewegen. Alles auf einmal und mit gleicher Leidenschaft. Management-Vordenker Peter Drucker hat stets betont, dass eine Führungskraft zu allererst sich selbst führen muss. Das stimmt. Leider ist es damit nicht getan. Führungskräfte sind mit all ihrem Wollen, Können und Tun immer Teil verschiedener Systeme: „Mein Team, mein Unternehmen“ fällt vielen Managern spontan ein. Und im zweiten Atemzug: „Meine Familie, meine Freunde, mein Umfeld“. Und dann ist jede Führungskraft nicht zuletzt ein eigenes System für sich, ein Hochofen voller Gefühle, Pläne und guter Absichten. Nur wer versteht, dass jede Führungsaktion – vom persönlichen Gespräch im Vorbeigehen bis zur Arbeit am Strategieprozess – im Zusammenspiel verschiedener miteinander kommunizierender Systeme entsteht, kann ausgeglichen führen. Zugegeben, ein hoher Anspruch. Mit weniger sollten sich Führungskräfte allerdings nicht zufriedengeben. Erst recht nicht, wenn es um Bildung und Entwicklung geht. Deshalb stehen Akademie-Teilnehmer nicht als Manager und Führungskräfte im Mittelpunkt, sondern als Menschen. Das macht die Seminarkonzeption und -durchführung nicht leichter. Aber effektiver.

Image title

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: