Kontakt Seminare Seminarportfolio 2019
Die Kolumne

Alexa. Wie werden wir morgen lernen?

Höchstwahrscheinlich lassen Sie sich von Siri oder Alexa die Wettervorhersage vorlesen oder hören abends damit Ihre Lieblingsmusik? Das ist sicherlich für den einen oder anderen nur eine Spielerei, aber wir bei der Akademie überlegen uns natürlich auch, ob der Dialog mit einer künstlichen Intelligenz (KI) die Lernform der Zukunft sein kann.

Hans-Hermann Schwede
Hans-Hermann Schwede

Erste Anbieter befinden sich bereits in den Startlöchern, so zum Beispiel das Start-up aILearn aus Wien. Sie bieten mit Ihrem Robo-Tutor „Robot Ani“ einen Business-English-Sprachkurs an, der verknüpft mit künstlicher Intelligenz nicht nur die digitalen Lerninhalte für den Nutzer bereitstellt, sondern mit ihm interagiert. Dieser Online Coach kann die Inhalte an das individuelle Lerntempo des Nutzers anpassen, seine Aussprache verbessern und mit Kurz-Tests das erlernte Wissen überprüfen.

Über ein Sprachinterface mit einer Software zu kommunizieren, klingt sehr reizvoll. Die umständliche Eingabe über eine Tastatur entfällt. Und die Spracherkennung wird auch immer professioneller, auch wenn das bei mir persönlich nicht immer 100%ig funktioniert. Aber was gibt es denn sonst noch für Vorteile? Geräte wie Google Home oder Alexa kommunizieren täglich mit Millionen von Menschen und haben somit die Möglichkeit, dazu zu lernen. Ein Robo-Tutor lernt beispielsweise, wie die Lerninhalte auf den jeweiligen Lerntyp abzustimmen sind. So können diese digitalen Assistenten Mitarbeiter und Führungskräfte im beruflichen Alltag mit spezifischem Fachwissen unterstützen, sei es über eine AR-Brille, eine Smart-Watch oder über ein Sprachinterface.

Die aktuelle Herausforderung für den universellen Einsatz von KI ist das Führen von „echten“ Konversationen mit komplexen Frageketten. Google Duplex (s. Hinweis weiter unter) ist zwar in der Lage, selbstständig einen Termin beim Friseur zu vereinbaren, da hier der Inhalt, Umfang und der Schwierigkeitsgrad begrenzt sind. Das Leiten von Verhandlungen oder das Führen von Mitarbeitergesprächen ist sicherlich komplexer und hier wird noch ein wenig Zeit vergehen, bis die KI hier erfolgreich unterstützen kann.

Keine Angst, Sie werden also weiterhin in unseren Trainings und Coachings einen „echten“ Trainer und Lernbegleiter finden. Trotzdem beschäftigen wir uns mit dem Thema der digitalen Sprachassistenten weiter, um hier bei unseren Blended-Learning-Angeboten einen wirklichen Mehrwert bieten zu können.

Auf meine Frage „Alexa: Wie werden wir morgen lernen?“ erhielt ich folgende Antwort: „Für das aktuelle Rezept des Tages Nudeln mit Lachs, Spinat und Ziegenkäse brauchst du 20 Minuten und es hat 4,4 von 5 Sternen.“

Wollen Sie weitere Informationen? Schauen Sie doch mal hier:

Vorstellung von Google Duplex auf der I/O 2018

In diesem Video stellt Google seinen Sprachcomputer Duplex auf der diesjährigen I/O vor und hat damit bei Kritikern aber auch bei den Fans für große Verwunderung gesorgt. Duplex tätigt in diesem Video zwei Anrufe: Es vereinbart einen Termin beim Friseur und versucht dann noch, einen Tisch in einem Restaurant zu buchen.

Advance - Online lesen!
ARBEITSZEIT IST LEBENSZEIT
Advance 02/18
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: