Kontakt Seminare
Kurze Frage

Angenommen Sie dürften Ihren Chef demokratisch wählen…

In der April-Ausgabe haben wir Sie gefragt, "Angenommen Sie dürften Ihren Chef demokratisch wählen…". Hier die Auswertung und die Antworten:

Angenommen Sie dürften Ihren Chef demokratisch wählen…
Carsten Brede
Carsten Brede
Dipl.-Volkswirt

Hier die Antworten:

  • weil er eine gute Balance zwischen Projektmanagement und Personalführung hat, und jederzeit ein offenes Ohr für seine Mitarbeiter hat. Und nicht nur die Projekte fördert, sondern auch die Mitarbeiter fordert und weiterentwickelt.
  • hat er sich erarbeitet und verdient, da fachlich und menschlich sehr gut.
  • Zu vermuten ist die teilweise divergente und eigennützig geprägte Vorstellung von einzelnen MA bzgl. Führung und Entwicklung im Unternehmen.
  • Er hat keine Führungsqualitäten.
  • Er passt nicht zu den Mitarbeitern. Es gab bessere Kandidaten aus Sicht der Kollegen.
  • - Hervorragende Fachkraft
    - zu sehr in Aufgaben des Tagesgeschäftes involviert
    - kann nicht delegieren
    - hat keine Zeit für Führungsaufgaben und Kommunikation
    - keine Zeit neue Themen aufzugreifen und überlegt in Angriff zu nehmen
    - mangelnde Kommunikation und Informationsweitergabe
    - „Management by objectives“ wäre der Plan - es entstehen aber Verstrickungen in der Kontrolle und im Misstrauen gegenüber den Mitarbeitern, weil keine klaren Rahmenbedingungen vorgegeben wurden
  • Ja, weil es keine andere Person in Firma gibt welche das Job machen könnte. Als mein Chef ist er super aber als Chef für das Bereich und generell bisschen zu nett (ich finde das menschliche in Chef ist sehr wichtig aber manchmal muss man Nein sagen können).
  • Nicht authentisch - Pseudokooperation. Mensch ist Nebensache, Ergebnisse, Effizienz und Prozesse stehen im Vordergrund
  • Fachlich schwach. Führungskompetenz null. Wertschätzung der Mitarbeiter nicht existent. Unstrukturiert. Planlos.
Advance - Online lesen!
Verantwortung leben
Advance 01/17
Advance lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: