Deutschland Test: Bestes Institut für berufliche Bildung

Schaufenster

Bei vielen Themen bedarf es einer tiefergehenden und fachlichen Auseinandersetzung. Dem wollen wir Rechnung tragen, in dem wir Raum und Plattform für unser Expertennetzwerk bieten, mit Vorurteilen aufzuräumen oder aktuelle Trends zu analysieren. Aktuelle Beiträge finden Sie auch immer zuerst im Newsletter.

Schaufenster

Polizei-Verhandlungen in Geiselnahmen

Bei allen Besonderheiten, die Geiselnahme-Verhandlungen haben, gibt es doch einige Prinzipien, die auch für Business-Verhandlungen hilfreich sind. Das FIRE-Modell zeigt auf, wie wichtig beim Verhandeln neben Strategie und Taktik auch die Beziehung und die Gefühle sind.

Schaufenster

Führung und Komplexität

Die Globalisierung hat die Arbeitswelt schon gewaltig durchgeschüttelt. Die Digitialisierung wird sie noch gewaltiger verändern. Die Herausforderung dabei ist, dass wir noch nicht wissen, was sich alles ändern wird.

Schaufenster

Wohin geht die Reise?

Wird es in Zukunft überhaupt noch Führungskräfte geben? Unsere Antwort: jein! Denn es kommt darauf an, was man unter Führung und der Rolle von Führungskräften versteht.

Schaufenster

Führen, wenn keiner da ist

Unternehmen suchen nach neuen Wegen, wie Führung über große Distanzen gut gelingen kann – ausgelöst durch regionale, nationale und globale Dezentralisierung.

Schaufenster

So wachsen Sie in Ihre neue Rolle hinein

Endlich ist es so weit: Sie haben lange darauf hingearbeitet, eine Abteilung oder einen Bereich leiten zu dürfen und wurden in Ihre erste Führungsposition befördert. Nun gilt es, in die neue Rolle hineinzuwachsen.

Schaufenster

Werte stärken Führung und Ihre Glaubwürdigkeit

Führen heißt: sich selbst entwickeln. Vorbild sein. Präsenz zeigen. Beziehungen aufbauen. Das Engagement, das Sie von anderen verlangen, sollten zuerst Sie selbst voll und ganz verkörpern.

Schaufenster

Konsumentenverhalten - Diese Kaufentscheidungstypen gibt es!

Einkäufe gehören zum Alltag. Für viele Menschen ist der tägliche Gang zum nächsten Supermarkt zu einer Art Automatismus geworden. Wie eingekauft wird, das unterscheidet sich allerdings von Mensch zu Mensch. Während der eine aus dem Affekt heraus entscheidet, orientiert sich der andere an Markennamen, wieder andere greifen stets zum selben Artikel. Für die Werbeindustrie und B2C-Unternehmen ist das Kaufverhalten von Menschen besonders interessant.

Schaufenster

MANAGEMENT und LEADERSHIP- ist doch klar, oder etwa doch nicht?

Vieles ist unklar in Zeiten des schnellen und kontinuierlichen Wandels. Doch eines ist sicher. Der Bedarf an wirksamer Unterstützung und Orientierungshilfe bei der Bewältigung von Veränderungsaufgaben wird weiter stark zunehmen. Das gilt für alle Organisationen, groß, klein, privat, öffentlich.

Schaufenster

Digital Leadership – Fehler machen streng erlaubt

Unternehmen stehen buchstäblich täglich vor neuen Herausforderungen, in denen sich Chancen, wie Risiken verbergen. Führungskräfte stehen dabei immer wieder vor einem Dilemma: Sie stehen oder fühlen sich in der Verantwortung zu entscheiden. Nur was ist richtig?

Schaufenster

Na dann mal Vollgas – aber bitte vorsichtig!

Wie geht das in einer Branche, in der sich die HUK-COBURG den verschiedensten externen Herausforderungen, wie neuen gesetzlichen Vorschriften, Branchenwandel mit verschwindenden Marktsegmenten, diffusen Marktbegleitern, veränderten Finanzmärkten oder Auswirkungen von Innovationen stellen muss?

Schaufenster

Talente, Experimente, Zellenlösungen und was das mit New Work zu tun hat?

Die Arbeitswelt verändert sich immer schneller. Viele Organisationen reagieren nur noch auf die Märkte. Planbarkeit wird immer schwieriger. Merken Sie das auch? Wie reagieren Sie und Ihre Organisation auf diese Veränderungen? Auf einer von mir moderierten Podiumsdiskussion auf der diesjährigen Zukunft Personal geht es genau um diese Frage. Welche Wege gehen Unternehmen um auf diese Herausforderung zu reagieren?

Schaufenster

Wenn Führen komplex wird: den Umgang mit Komplexität im Seminar gezielt üben

Es gibt einen ziemlich großen Unterschied zwischen komplizierten und komplexen Aufgaben. Komplizierte Aufgaben lassen sich von Experten exakt analysieren und man kann aus wiederkehrend erfolgreichen Lösungsmustern „Best Practice“-Strategien“ für Anwender entwickeln. So entsteht Expertise, aus der wir über richtig oder falsch urteilen können.

Schaufenster

Akademie Summer Campus in New York City

Es gibt kaum ein Unternehmen, das sich nicht damit beschäftigt, seine Produkte und Dienstleistungen sowie seine Führungskräfte und Mitarbeiter für den Wettbewerb auf dem internationalen Markt vorzubereiten. Und es gibt keinen authentischeren Ort, um sich den Themen Business Development, Global Strategy und International Leadership Excellence zu widmen, als New York City.

Schaufenster

Management Made in Germany

„Wir sind jetzt besser organisiert, fokussierter und besser darauf vorbereitet, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen“, sagt Sandeep Mani Tripathi über die Änderungen, die er nach seiner Teilnahme am BMWi-Managerfortbildungsprogramm in seinem Unternehmen durchgesetzt hat.

Schaufenster

Erfolge feiern in Change-Prozessen

„Work Hard. Play Smart.“ – Erfolge sind im Change ein strategisches Führungsinstrument. Smarte Führungskräfte fördern und fordern in ihrer Rolle als Change-Agent das Feiern von Erfolgen und das Streben nach Erfolgsstories.

Schaufenster

Persönlicher Austausch im digitalen Zeitalter

Das Heilsversprechen des digitalen Zeitalters klingt verlockend: Sachlicher, rein funktionaler und damit effizienter Informationsaustausch. Keine persönlichen Animositäten mehr, kein nörgelnder Kollege, der sich über alles aufregt, oder die Mitarbeiterin, die sich beleidigt zurückzieht, die Selbstinszenierungen überhöhter Egos …

Schaufenster

Nachtrag zum ersten Akademie-Forum

Digitalisierung, Arbeiten von überall, Entgrenzung von Privatleben und Arbeit – was bedeutet dies alles im Alltag der Unternehmen? Die Akademie lud zum exklusiven Diskurs mit spannenden Experten nach Düsseldorf ein.

Schaufenster

Den geradlinigen „Karriere“-Weg verlassen

Früher war es die Regel: 30 oder 40 Jahre und mehr ununterbrochen berufstätig sein, nicht selten sogar in einem Unternehmen. Aber heute? Ist das noch sinnvoll, machbar oder gar zeitgemäß? Und wenn nicht: Kann man es wagen, den „Karriere“-Weg zu verlassen und stattdessen - zumindest vorübergehend - andere Prioritäten zu setzen?

Journal - Das Magazin der Akademie
Advance - Online lesen!
2. Akademie Forum: Change happens!
Unternehmensgestaltung für Mutige
Mehr erfahren!