Serious Gaming – Lost in Space

15.09.2017
Wir schreiben das Jahr 2060. Sie befinden sich als Weltraumtourist auf einem Jungfernflug in einem neuen Raumschiff der Superlative. Es sind keine Piloten an Bord. Alles wird automatisch gesteuert. Doch plötzlich fällt der Bordcomputer aus.
Alexander Stork
Alexander Stork

IM WELTRAUM SOFT SKILLS FÜR ERFOLGREICHE FÜHRUNG VON MORGEN TRAINIEREN

Nun sind Sie gefragt, um wieder sicher zur Erde zurückzukehren. Ihr neuer Auftrag: Die Wiederherstellung der Lebenserhaltungssysteme zu koordinieren. Für dieses Projekt erhalten Sie unterschiedliche Aufgaben und Arbeitsplätze. Im Nu sind Sie umgeben von Herausforderungen, die Sie aus dem Führungsalltag kennen: Informationsflut, verteiltes Wissen, Komplexität etc. Die Zeit läuft.Nur gute Führung und präzise Kommunikation führen zum Ziel.

Erfolgreiche Führungskräfte stehen meist vor der Herausforderung gerade in unübersichtlichen Zeiten und unter wechselenden Rahmenbedingungen, die Richtung vorzugeben. Der dynamische Kontext birgt Anforderungen an fachliche wie persönliche Kompetenzen und bedingt eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Genau hier setzt das „Leadership LAB“ an, denn es zielt auf das Training von Soft Skills ab. Das „LAB“ beinhaltet drei Komponenten: Computerbasierte Echtzeit-Simulation, Messinstrumentarium zur Verhaltensanalyse sowie Transfertools für den Praxisbezug.

„LAB“-based Training – Führungskräfte trainieren Verhalten

  • Das fiktive Weltraum-Szenario blendet alle fachlichen Aspekte aus, damit Sie sich gezielt mit Ihren persönlichen und sozialen Kompetenzen auseinandersetzen können.
  • Nicht der Inhalt, sondern die Rahmenbedingungen des Serious Games haben direkten Bezug zu Ihrem Führungsalltag.
  • Sie erarbeiten individuelle Verhaltensweisen und Lösungsstrategien, um diesen herausfordernden Bedingungen durch Führung, Kommunikation und Teamwork effektiver zu begegnen.
  • Die Auswirkungen Ihres Handelns werden unmittelbar durch Erfahrung, Analysen und Selbstreflexion während des Trainings erleb- und messbar gemacht.

Es sind die persönlichen Kompetenzen einer Führungskraft, die maßgeblich zu ihrem Erfolg beitragen. Wir brauchen neue Impulse, keine "one size fits all"-Lösungen, um bei der digitalen Transformation auch weiterhin erfolgreich zu sein.

Sie wollten schon immer mal für eine Raumschiffbesatzung verantwortlich sein und nach den Sternen greifen? Dann besuchen Sie uns am 10. November 2017 auf dem Akademie Symposium in Stuttgart. Ich freue mich, Sie persönlich kennenzulernen.

Seminare zum Thema