Deutschland Test: Bestes Institut für berufliche Bildung
Kontakt Seminare Seminarportfolio 2018

Topthemen

In unseren Topthemen fassen wir immer gezielt ein Thema auf und schreiben für Sie mit unseren Experten spannende Artikel. Das aktuelle Topthema erscheint einmal im Monat in unseren Newsletter. Einfach unten abonnieren und auf dem laufenden bleiben.

Frohe Weihnachten und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr

Frohe Weihnachten und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr

Die Vorweihnachtszeit ist sicher auch für Sie eine Mischung aus Hektik und Vorfreude. In Eile versuchen wir das Liegengebliebene noch aufzuarbeiten und freuen uns dabei auf die Feiertage und ein wenig Pause zwischen den Jahren. Mit unserer Anleitung zur Gelassenheit und dem Vorschlag, alles mit ein wenig Humor zu sehen, wollen wir Sie durch die letzten Tage des Jahres begleiten. Das Team der Akademie für Führungskräfte wünscht Ihnen frohe Feiertage und ein glückliches neues Jahr. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit im Jahr 2018!

zum Topthema

Neu in Führung: Worauf es in den ersten 100 Tagen ankommt!

Die erste Führungsrolle ist ein prägender Karriereschritt für eine Führungskraft. Ob man von der Kollegin zur Vorgesetzten wird oder neu in ein Unternehmen kommt, in den ersten 100 Tage werden wichtige Weichen gestellt. Sowohl für das eigene Selbstverständnis in der Rolle als Führungskraft als auch für die Akzeptanz bei den Mitarbeitern und Kollegen ist ein gelungener Start von großer Bedeutung. Unsere Experten beschreiben, wie man sich auf diese erste Führungsaufgabe optimal vorbereiten kann und welche Kompetenzen und Verhaltensweisen den Einstieg erleichtern. Führung kann man lernen und in unseren Seminaren finden alle, die neu in die Führungsverantwortung gehen, das richtige Know-how.

Zum Topthema

Neu in Führung: Worauf es in den ersten 100 Tagen ankommt!
Für und Wider von agilen Ansätzen

Für und Wider von agilen Ansätzen

Die Qual der Wahl – das könnte Ihnen als Motto ins Auge springen, wenn Sie die Beiträge in diesem Topthema lesen. Wir berichten über eine Vielfalt von Methoden, die Sie anwenden können, um erfolgreich Ihr Unternehmen zu führen. Wir erörtern das Für und Wider von agilen Ansätzen und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Ihre strategischen Ziele und die Unternehmenskultur im Blick wählen Sie, wie viel Agilität Ihrem Unternehmen gut tut und mit welchem Tempo Sie vorgehen wollen. Sie können Ihre Route individuell wählen! Das ist das Schöne an Methodenvielfalt. Viel Spaß beim Lesen. 

Zum Topthema

Erfolgsfaktoren für die neue Arbeitswelt

New Work verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten und agieren. Viele begrüßen es, dass stundenlange Meetings mit kaltem Kaffee und ungenießbaren Keksen entfallen. Stattdessen trifft man sich im virtuellen Raum.

Zum Topthema

Erfolgsfaktoren für die neue Arbeitswelt

Morgen ist wieder alles anders

Topthema

Morgen ist wieder alles anders

Haben Sie auch schon bemerkt, dass in letzter Zeit immer weniger von Change Management gesprochen wird, sondern von Wandel und Veränderung? In den letzten Jahren wurde in Unternehmen so viel Change vollzogen, dass viele Menschen sehr emotional nur auf das Wort reagieren.

Wenn die Gesundheit Grenzen setzt

Topthema

Wenn die Gesundheit Grenzen setzt

Sind wir tatsächlich gestresst? Immer neue Studien zeigen, dass Befragte einen subjektiv hohen Stresslevel erleben. Dabei stehen die Informationsdichte, die entgrenzten Arbeitszeiten und Ärger mit Führungskräften ganz oben auf den Ranglisten. Klar ist, zu viel und zu lange anhaltender Stress führt zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Also was tun?

Gezielte Beziehungsarbeit

Topthema

Gezielte Beziehungsarbeit

Was macht Unternehmen erfolgreich? Die Geschäftsidee, das straffe Kostenmanagement, der richtige Standort. Doch das entscheidende Kriterium dafür, dass sich Erfolg und Wertschöpfung einstellen, sind Mitarbeiter, die leidenschaftlich ihre Aufgaben wahrnehmen.

Das „Ich“ aktiv erforschen

Topthema

Das „Ich“ aktiv erforschen

Sind Sie eher ein Geber oder ein Nehmer? Vielleicht sogar ein Tauscher? Jeder hat im Laufe des Lebens Eigenschaften und persönliche Merkmale entwickelt, die im Alltag das Handeln steuern. Jemand hat ein Anliegen und der Impuls ist, entweder gern zu helfen oder sich schützend abzugrenzen.

Selbstmarketing: Gelungener Auftritt und gute Manieren

Topthema

Selbstmarketing: Gelungener Auftritt und gute Manieren

Ein authentischer Auftritt erzeugt leider nicht immer die Wirkung, die beabsichtigt war. Ganz im Gegenteil: Was nützt einer Führungspersönlichkeit ihre unverstellte Art, wenn sie damit nichts erreicht oder im schlimmsten Fall den Eindruck eines „Unsympathen“ hinterlässt? Gelungenes Auftreten will gelernt sein. Auch Naturtalente wie Barack Obama und der Dalai-Lama benötigen Glaubwürdigkeit für ihren Erfolg. Tipps für einen wirkungsvollen Auftritt finden Sie in den nachfolgenden Beiträgen. Und in unseren Trainings arbeiten wir gerne mit Ihnen an Ihrer Auftrittskompetenz.

Virtuelle Kommunikation oder doch Face-to-Face?

Topthema

Virtuelle Kommunikation oder doch Face-to-Face?

Man kann nicht nicht kommunizieren, sagt Paul Watzlawick. Recht hat er, denn egal was wir tun oder sagen, wir senden eine Botschaft und lösen bei anderen damit etwas aus. Mit unserer Kommunikation eine gewünschte Wirkung zu erzielen, können wir ganz bewusst üben. Dies sollten wir auch unbedingt tun, denn im Business wie privat gilt es, Missverständnisse zu vermeiden.

Flexible Wege zum Projekterfolg

Topthema

Flexible Wege zum Projekterfolg

Wenn sich Rahmenbedingungen und Strukturen ändern, hat sich auch das Projektmanagement anzupassen. Wer Führung auf Augenhöhe pflegt, Mitarbeitern mehr Verantwortung gibt und Teamarbeit fördert, muss altbekannte Fragen neu beantworten: Wie wird priorisiert? Wie lassen sich Verzögerungen vermeiden? Was tun, wenn sich Anforderungen im Verlauf des Projekts laufend ändern? Wie lassen sich mehrere Projekte parallel erfolgreich umsetzen?

Den neuen Kurs berechnen

Topthema

Den neuen Kurs berechnen

Die aktuellen politischen Rahmenbedingungen sorgen dafür, dass in die betriebswirtschaftliche Führung von Unternehmen neue Faktoren einbezogen werden müssen. Nach dem Brexit verhandelt die britische Regierung mit der EU, hier herrscht ebenso ökonomische Unsicherheit wie in anderen EU-Ländern, etwa in Italien, Portugal oder Griechenland.

Achtung, Baustelle: Was bleibt, ist die Veränderung

Topthema

Achtung, Baustelle: Was bleibt, ist die Veränderung

Was geschieht mit Mitarbeitern, wenn ein Unternehmen gezwungen ist, sein Geschäftsmodell schlagartig in Frage zu stellen? Disruptive Entwicklungen im direkten Umfeld werfen diese Frage auf und beleuchten einen Konflikt: Gerade in Zeiten der Globalisierung und der rasanten Innovationszyklen sehnen sich viele Menschen nach Stabilität und Ordnung innerhalb ihrer Organisationen.

Neues Ziel: Agil

Topthema

Neues Ziel: Agil

Unternehmen bewegen sich heutzutage in einem dynamischen und komplexen Umfeld. Das ist nicht neu, wird aber häufig im Arbeitsalltag noch nicht berücksichtigt. Etwa bei der Produktentwicklung: Es gilt, in kürzerer Zeit immer bessere Produkte zu liefern.

Zukunft strategisch gestalten

Topthema

Zukunft strategisch gestalten

Gerade in unübersichtlichen Zeiten führen schlankere Prozesse nicht immer zum Ziel. Unternehmen brauchen auch in diesen Phasen klar formulierte Strategien. Ohne ein Fundament, das Rahmenbedingungen und langfristige Ziele berücksichtigt, lassen sich keine Wettbewerbsvorteile erreichen und es gibt keine Fokussierung auf die wichtigen Themen. Bei der Erarbeitung von Strategien sollten Visionen und Entwicklungs-Tools genutzt werden.

Dann probieren wir das mal ... dieses Digital Dingens

Topthema

Dann probieren wir das mal ... dieses Digital Dingens

In den folgenden Artikeln betrachten wir einige Aspekte unseres digitalen Daseins mit einem besonderen Augenmerk auf der Führungsarbeit. Welche Tools sind die richtigen in welcher Situation und wie gestaltet man die virtuelle Führung so, dass sie auch effektiv ist?

Führungspersönlichkeit: wer folgt, wer führt und was ist Autorität

Topthema

Führungspersönlichkeit: wer folgt, wer führt und was ist Autorität

Eine authentische Führungspersönlichkeit führt zunächst sich selbst. Dabei bilden relevante Kompetenzen und eine reflektierte Persönlichkeit die Basis für souveräne Führungsarbeit, die den Respekt der Mitarbeiter gewinnt. Welche weiteren Attribute eine erfolgreiche Führungskraft ausmachen, lesen Sie in den nachfolgenden Beiträgen.

Selbstorganisation - Wo geht's lang?

Topthema

Selbstorganisation - Wo geht's lang?

Da ist er wieder: der Begriff, der uns zurzeit überall begegnet - Agilität. Sind Sie schon agil oder möchten Sie es überhaupt werden? Und wenn ja, wie gestaltet man eine Transformation? Wir wissen, dass die Organisationsform die Ablaufprozesse in unserer Firma bestimmt sowie die Kommunikation und die Zusammenarbeit an den Schnittstellen definiert. Deshalb ist es ganz wichtig, dass wir uns genau anschauen, welche Struktur zu unserem jeweiligen Unternehmen passt. Das kann eine agile Organisationsform, eine Matrix oder eine flache Hierarchie sein. Das kann aber auch eine klassische Organisationsstruktur sein.

Tools für Führung, Klarheit und Transparenz

Topthema

Tools für Führung, Klarheit und Transparenz

Unabhängig davon, welcher Führungsstil aktuell bevorzugt wird oder wie agil oder analog ein Unternehmen sich gestaltet: Jede Führungskraft braucht das richtige Werkzeug. In unseren Trainings, Workshops und in individuellen Coachings erproben die Teilnehmer, welches Tool in welcher Situation das geeignetste ist. Dabei zeigt sich schnell, dass das Mitarbeitergespräch eines der zentralsten Führungstools ist. Oder dass Zielvereinbarungen oder kollegiale Fallberatung eine neue, hohe Bedeutung erlangen, gerade weil die Volatilität des Umfelds eine hohe Flexibilität verlangt. Die meisten klassischen und die scheinbar neuen Führungswerkzeuge dienen vor allem dazu, Klarheit und Transparenz zu schaffen. Sie schaffen Verbindlichkeit und Verlässlichkeit. Sie ermöglichen gemeinsames Verständnis, was wiederum zu Commitment und Engagement bei Mitarbeitern führt.

Der Weg zum persönlichen Weiterkommen

Topthema

Der Weg zum persönlichen Weiterkommen

Die Arbeitswelt ist im Umbruch: Digitale Technik verändert Arbeitsplätze und Aufgaben, Organisationsstrukturen werden flüssiger und immer häufiger sogar demokratisch gestaltet. Die Digitalisierung bringt immer neue Geschäftsfelder und Start-ups hervor. Das stellt etablierte Unternehmen vor Herausforderungen und die Frage, wie sie neue Mitarbeiter und Auszubildende für sich begeistern und die aktuellen an sich binden können. Menschen legen immer mehr Wert darauf, sich am Arbeitsplatz entfalten zu können. Sie wollen, dass ihre Arbeit einen Sinn erfüllt und sie sich emotional wohl und persönlich wie fachlich positiv gefordert fühlen. Führung ist heute gezielte Beziehungsarbeit und das Gestalten von aufgabenbezogenen Netzwerken. Unsere Trainer und Coaches geben Ihnen hier einen Einblick in Weiterbildung, die Führungskräfte in diesen persönlichen Kompetenzen stärkt.

Diversity – Vielfalt leben

Topthema

Diversity – Vielfalt leben

Einige deutsche Unternehmen haben realisiert: Diversity ist mehr als nur ein Schlagwort zur Stärkung der Reputation ihres Unternehmens. Es geht vielmehr darum, Unterschiedlichkeiten wie Herkunft, Geschlecht, Alter oder physische Fähigkeiten zu fördern und aus ihnen zu schöpfen. Unternehmen, welche sich die Förderung der Vielfalt zur strategischen Aufgabe machen, können Auswirkungen auf ihren Unternehmenserfolg verzeichnen – beispielsweise durch eine verbesserte Arbeitsatmosphäre, welche die Produktivität steigert.

Führung neu entdecken

Topthema

Führung neu entdecken

Flexibel, optimistisch, engagiert – das ist der Führungsnachwuchs von morgen. Die junge Generation sucht Herausforderungen, will mitentscheiden und im Team auf Augenhöhe arbeiten – und alles etwas anders machen als die Vorgesetzten.

Wie viel Führung braucht es noch?

Topthema

Wie viel Führung braucht es noch?

Im digitalen Zeitalter verändert sich die Zusammenarbeit. Personalentwickler und Führungskräfte sind aufgefordert, sich damit auseinanderzusetzen, was das für die Führungsarbeit bedeutet. Um die Mitarbeiter bei der digitalen Transformation mitzunehmen, gelten nach wie vor einige der bestehenden Führungsgrundsätze, es kommen aber auch neue dazu.

Diversity: Kulturzwiebel-Clash 4.0

Topthema

Diversity: Kulturzwiebel-Clash 4.0

Es ist Frühling und deshalb eine gute Zeit über Vielfalt zu sprechen. Alles wird bunter und das finden wir in der Natur ganz großartig. In unserem Arbeits- und Alltagsleben jedoch, fordert uns Diversity heraus. Warum nur? Die Zusammenarbeit verschiedener Generationen klappt nicht reibungslos, wann hat sie das je. Die Erfahrungen mit anderen Kulturen versetzt uns zuweilen in Staunen, gut so.

Management für die Unternehmensführung

Topthema

Management für die Unternehmensführung

Was zeichnet das Management des 21. Jahrhunderts aus und welche Rahmenbedingungen gelten für Unternehmen, die ihr Business erfolgreich durch die heutige Zeit steuern wollen? Die zentralen Herausforderungen Globalisierung, Digitalisierung und die Verknappung von Rohstoffen erfordern neue Managementmethoden.

Persönlichkeitsentwicklung für die Weiterbildung

Topthema

Persönlichkeitsentwicklung für die Weiterbildung

Die Arbeit an der Fähigkeit, mit der Umwelt konstruktiv zu kommunizieren und zu kooperieren, um in einer Arbeitsgemeinschaft nachhaltige Wertschöpfung zu ermöglichen, ist ein spannendes Feld. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Macht und Selbstkontrolle

Topthema

Macht und Selbstkontrolle

Im öffentlichen Leben sowie in der Politik, sind wir aktuell mit einer Rhetorik konfrontiert, von der wir geglaubt haben, dass sie der Vergangenheit angehört. Deshalb beschäftigt uns heute das Thema Selbstkontrolle bei Menschen, die Positionen innehaben, in denen sie Macht ausüben können.

Verhandlung oder Schlacht? Kooperativ zum Erfolg!

Topthema

Verhandlung oder Schlacht? Kooperativ zum Erfolg!

Wegen ihrer Exporterfolge ist die deutsche Wirtschaft gerade in den Schlagzeilen. Die Frage, warum diese Erfolge gewichtigen Menschen ein Dorn im Auge sind, beantworten wir Ihnen heute nicht. Aber in den folgenden Beiträgen liefern wir Ihnen schlüssige Erklärungen, warum internationale Geschäftspartner gerne mit der deutschen Wirtschaft verhandeln.

Zukunft – Disruption – Transformation: Wie Träume wahr werden!

Topthema

Zukunft – Disruption – Transformation: Wie Träume wahr werden!

Kaum haben wir den Jahreswechsel hinter uns, stellen sich viele von uns die Frage, ob wir überhaupt eine Pause hatten und einmal durch atmen konnten. Zu Recht, denn wir stehen schon wieder mitten im Business-Alltag mit all seinen Herausforderungen. Aber ist es nicht auch ein beruhigendes Gefühl, dass es nahtlos weitergeht? Wenigstens diese Form der Kontinuität ist uns sicher in einer Zeit des stetigen Wandels.

Kompetenzentwicklung für erfolgreiche Führung in einer agilen Arbeitswelt

Topthema

Kompetenzentwicklung für erfolgreiche Führung in einer agilen Arbeitswelt

Führung ist heute so vielfältig, wie es die Mitarbeiter und Unternehmen sind. Soziale Kompetenzen werden deshalb für Führungskräfte immer bedeutsamer. Zusammenarbeit zu gestalten sowie Kommunikation zu fördern gehören zu den wichtigsten Aufgaben. Nicht Anweisen und Überwachen stehen im Vordergrund, sondern ein Dialog auf Augenhöhe. Dass das einige Unternehmen noch nicht praktizieren, zeigen die Ergebnisse des jährlichen Gallup Engagement Index. Es gibt also noch viel zu tun.

Beliebtheit vs. Erfolg

Topthema

Beliebtheit vs. Erfolg

Ein bewegtes Jahr 2016 geht zu Ende, in dem wir mit Ereignissen konfrontiert wurden, die wir zu Beginn des Jahres nicht für möglich gehalten hätten. Das öffentliche wie auch das private Leben hat sicher auch Sie in Atem gehalten. So ist es gut, dass wir uns am Ende dieses Jahres ein paar Gedanken dazu machen, wo unser Platz inmitten des ganzen Geschehens ist. Was ist für uns der Preis des Erfolgs und wie gehen wir mit Verantwortung um? Ein paar Denkanstöße finden Sie in den folgenden Beiträgen.

Die Macht von Netzwerken in Organisationen

Topthema

Die Macht von Netzwerken in Organisationen

Was bleibt, wenn wir Hierarchien abschaffen? Eine schwierige Vorstellung. Klar ist, vor allem Netzwerke würden dadurch sichtbarer. Schon jetzt hat die Netzwerkkompetenz von Mitarbeitern einen großen informellen Einfluss auf Entscheidungen. Unternehmen haben erkannt, dass der positive Aspekt davon Mehrwert schafft und unser Praxisbeispiel „Inside Inhouse“ zeigt: wenn sich z.B. Führungskräfte formalisiert in Netzwerken austauschen, folgen Aha-Effekte. In jedem Fall benötigen Führungskräfte im New Work ein neues Mindset, das Netzwerke, Agilität und Selbstverantwortung ermöglicht.

Sonderausgabe: Change happens! Unternehmensgestaltung für Mutige

Topthema

Sonderausgabe: Change happens! Unternehmensgestaltung für Mutige

Unsere Welt ist in Bewegung und wir alle Erleben den ständigen Wandel. Entwicklung ist Veränderung, Veränderung ist Fortschritt. Es gibt wohl nichts, das uns so konstant durch unser Arbeitsleben begleitet wie Veränderung. Sie birgt viele Facetten, denen wir täglich begegnen. Deshalb steht das zweite Akademie-Forum, das am 30. März 2017 in Frankfurt am Main stattfindet, unter dem Motto „Change happens! Unternehmensgestaltung für Mutige“. Vier Experten geben Ihnen Einblick in Ihrenn Erfahrungsschatz und diskutieren gemeinsam mit Ihnen über die verschiedenen Gesichter der Veränderung.

Arbeiten 4.0: Digital Culture

Topthema

Arbeiten 4.0: Digital Culture

Innovation, Disruption, Transformation – es geht mal wieder um alles auf der Messe Zukunft Personal 2016 kommende Woche in Köln, die unter dem Motto Arbeiten 4.0 steht. Natürlich auch für Führungskräfte, die sich ein Digital Mindset zulegen müssen, das unsere Trainerin Christiane Brandes-Visbeck unterhaltsam für Sie zusammen gestellt hat. Crowd Working ist ebenfalls Thema auf der Messe, aber wie führt man eigentlich 450.000 Crowd Worker? Theresa Kühlein tut das und gibt Einblicke im Interview.

Akademie Leaks: Trainer-Tricks und Emails aufgetaucht

Topthema

Akademie Leaks: Trainer-Tricks und Emails aufgetaucht

Der deutsche Weiterbildungstag am 29. September wird von vielen Prominenten und Politikern, die Weiterbildung als wertvolles Gut schätzen, unterstützt. Doch bei manchen Seminarteilnehmern ist das nicht so. Sie werden von ihren Dienstherren „geschickt“ und können für den Trainer und die Gruppe zum Problem werden. Was unsere Trainer in so einer Situation machen, damit das Seminar ein Erfolg für alle wird? Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen.

Summer in the Office

Topthema

Summer in the Office

Wie gelingt es Ihnen zu arbeiten, wenn die Kollegen im Urlaub sind? Gibt es da auch manchmal kleine Tumulte und ein Widerstreit der Gefühle? Lauthals machen sich der innere Neider, die beleidigte Leberwurst und der pflichtbewusste Anteil auch in unserer Kolumne bemerkbar. Wie Sie trotz der Hitze, die Stress für unser Gehirn bedeutet, ausgeglichen bleiben, erklären wir Ihnen im Interview mit vielen „Frische-Tipps“.

Internationalisierung

Topthema

Internationalisierung

Wie Sie gleich lesen werden ist John der Vorgänger von Bill. Aber um was geht es hier wirklich? Darum, Internationalisierung für Sie greifbarer zu machen. Darum, es selbst zu erleben, zum Beispiel im Rahmen unseres Summer Campus in New York City am Berkeley College in Midtown, in dem Sie in vier Tagen Business Development, Strategy & Leadership im Zentrum Manhattans erleben können.

Warum Erfolge feiern wichtig für unternehmerischen Erfolg ist…

Topthema

Warum Erfolge feiern wichtig für unternehmerischen Erfolg ist…

In vielen Unternehmen vergeht kaum ein Tag ohne dass nicht gefeiert wird: Die Quartalszahlen, den gewonnenen Auftrag, den Geburtstag der Chefin, die erfolgreiche Prüfung des Azubi, den Einstand oder die Verabschiedung von Kollegen, den Sommer, Weihnachten, Nikolaus, den Sieg der Nationalmannschaft, irgendetwas scheint es immer zu feiern zu geben, fast überall kann man das Suffix „-fest“ anhängen und die Sektflaschen öffnen. Nun, ist das auch produktiv?

Persönlicher Austausch im digitalen Zeitalter

Topthema

Persönlicher Austausch im digitalen Zeitalter

Die Versprechungen des digitalen Zeitalters klingen doch herrlich: Überall erreichbar, funktional, unabhängig, schneller Informationsaustausch, das Büro praktisch immer dabei. Doch wie sieht es mit dem persönlichen Austausch aus, in der Zeit von Internet und Smartphones? Wir meinen Begegnungen sind auch weiterhin wichtig, um in persönlichen Gesprächen sowie durch Blicke oder die Stimme mitzubekommen, was der andere denkt und fühlt. Das Schöne an den Entwicklungen unserer Zeit ist, dass wir eine Wahl haben wie wir kommunizieren wollen - mal wird es digital sein und ein anderes Mal in der persönlichen Begegnung.

Tradition vs. Innovation – braucht Erfolg Brüche?

Topthema

Tradition vs. Innovation – braucht Erfolg Brüche?

Was passiert, wenn man wie Helmut Norwat den üblichen Karriereweg verlässt, um 55 Tage am Stück alleine über die Alpen zu wandern, anstatt in der vorgezeichneten Erfolgsspur weiter zu laufen? Sind die „Nerds“ aus dem Silicon Valley tatsächlich Vorbilder für die deutsche Managementelite, oder wären sie mit ihren Visionen in Deutschland eher ein Fall für den Insolvenzverwalter? Intern führen wir ein Interview mit Hanna Klotz, die seit 1964 bei der Akademie arbeitet und im Kontrast dazu schildern wir Ihnen ein Beispiel eines Service Design Workshops bei einem bekannten Fahrzeugbauer im Jahr 2016. Verrückt, denken Sie?

Bereit in Führung zu gehen?

Topthema

Bereit in Führung zu gehen?

Bereit, in Führung zu gehen? „Nein, bin ich nicht“. Bei immer mehr aussichtsreichen Mitarbeitern fällt die Entscheidung so aus. „Okayverdiener“ bei häufig zwei Einkommen im Haushalt bewerten das Für und Wider von Führungspositionen neu. Formale Hierarchien werden in projektorientierter Zusammenarbeit ohnehin häufig aufgelöst. Vielleicht müssen die Personal- bzw. Personalentwicklungsabteilungen dann andere Kriterien als (nur) Gehalt und Prestige in Aussicht stellen, sondern noch stärker als bisher vermitteln, dass MitarbeiterInnen auf dem Weg zur Führungskraft nicht alleine gelassen werden.

Corporate Learning – die Zukunft des Lernens

Topthema

Corporate Learning – die Zukunft des Lernens

In der Schule haben wir oft gehört: „Du lernst nicht für die Schule, sondern für Dich selbst!“ Das haben wir zwar nicht verstanden, sollte aber wohl dazu führen, dass wir unseren (gelegentlichen) Widerwillen ablegen und uns wie vorbildliche Schüler verhalten. Und heute wollen wir in der Personalentwicklung erreichen, dass die Mitarbeiter für die Firma lernen.

Verantwortung

Topthema

Verantwortung

Herzlich willkommen im Jahr 2016, in dem wir den 60. Geburtstag der Akademie für Führungskräfte feiern. Ja, so lange gibt es uns schon, wir fühlen uns aber alles andere als alt! Die Frage, wie ein Unternehmen, natürlich mit Höhen und Tiefen, so lange existieren kann, beantworten wir durch unsere Seminare: in dem wir Verantwortung übernehmen, in Führung gehen und eine verantwortungsbewusste innere Haltung einnehmen, die auf Gleichwürdigkeit und Wertschätzung beruht. Verantwortung ist daher auch ein Unternehmenswert dieser Akademie und es wird auch weiterhin unsere Aufgabe sein, dieser stets gerecht zu werden und Antworten auf die Fragen der Führungskräfte unserer Zeit zu haben.

Menschlichkeit

Topthema

Menschlichkeit

geht es Ihnen genauso wie uns? Von Besinnlichkeit ist diese Woche noch nicht viel zu spüren. Erst kommende Woche geht die Republik nach und nach in Urlaub und ist erst dann wieder im Stress, wenn die erhofften Online-Geschenksendungen nicht rechtzeitig eintreffen oder wenn das Geschenkpapier mal wieder alle ist… Mit diesem letzten Akademie Journal zum Jahresende 2015 möchten wir Ihnen deshalb etwas Ruhe schenken und von der Normalität der Menschlichkeit, einem unserer zentralen Unternehmenswerte, menschen-gerechter Führung, einem Besuch am Polarkreis und der Herausforderung, zu führen, wenn keiner da ist, erzählen. Ich hoffe, Sie haben eine inspirierende Lektüre.

…auf der Suche nach dem Sinn!

Topthema

…auf der Suche nach dem Sinn!

Leider betrachten sehr viele Menschen ihre berufliche Beschäftigung vor allem als Mittel zum Zweck: Sie arbeiten um zu leben und leben nicht in der Arbeit. Warum ist das so? Es fehlt ihnen der tiefere Sinn der Arbeit. Das Gefühl, einen wertvollen Beitrag für das große Ganze zu leisten, ist ihnen verloren gegangen.

Vertrauen

Topthema

Vertrauen

Evolutionär betrachtet hat ein „gesundes Misstrauen“ schon immer geschützt. Aber der eigentliche Erfolgsfaktor des modernen Menschen ist es, anderen vertrauen zu können, die daraus gewonnene Erfahrung in zukünftige Entscheidungen einzubeziehen und sich dadurch zu entwickeln, persönlich, in der Gruppe, als gesamte Spezies. Bereits in der Steinzeit konnte man nur gemeinsam - den anderen Jägern vertrauend - das Mammut erlegen. Vertrauen muss erfahrbar sein, damit es gelernt wird, und das gilt in allen Zusammenhängen bis heute!

Innovation

Topthema

Innovation

Häufig ist zu hören, wir in Deutschland müssten innovativer werden, um unseren Spitzenplatz in der Welt dauerhaft zu halten. Was hemmt uns? Fehlt uns der Mut, Ideen oder eine entsprechende Kultur? Oder ist es doch gar nicht so schlecht um uns bestellt? Die Zukunft wird die Antwort geben. Auch wir von der Akademie haben uns dem Thema gewidmet. Zum einem in Form unseres neuen Kundenmagazins ADVANCE. Zusätzlich stellen wir Ihnen neue Formate vor: Innovation Jams, Simulationen und das neue Akademie-Forum, um Sie in Ihren Führungsherausforderungen von morgen zu unterstützen. Nur Mut!

Professionalität und Leistung: Was bedeutet das Heute?

Topthema

Professionalität und Leistung: Was bedeutet das Heute?

Professionalität und Leistungsbereitschaft sind unentbehrliche und sich gegenseitig verstärkende Faktoren für die Qualität und Exzellenz von Produkten und Dienstleistungen. Der Kunde wird es immer spüren, wenn diese beiden Eigenschaften bei Mitarbeitern und Führungskräften eines Unternehmens besonders ausgeprägt sind und es entsprechend honorieren. In den folgenden Beiträgen beleuchten unsere Berater, Trainer und Netzwerkpartner aus verschiedenem Blickwinkel dieses Phänomen und geben dabei auch viele gute Hinweise für „leistungsbereite Professionelle“!

Begeisterung mit Special Guest Urs Meier

Topthema

Begeisterung mit Special Guest Urs Meier

Sind SIE begeistert? Und sind SIE deshalb auch erfolgreich? Urs Meier beantwortet diese Frage in unserer Kolumne quasi "aus dem Bauch heraus". Seit dem er 14 Jahre alt war, hat er auf den Beruf FIFA Referee hingearbeitet und durch Begeisterung wurde der Beruf zur seiner Berufung. Diese und weitere interessante Aspekte zum Thema Begeisterung erwartet Sie in dieser Journal-Ausgabe.

Kundennähe vs. "Sie sind noch nicht dran"

Topthema

Kundennähe vs. "Sie sind noch nicht dran"

Werte, Werte, Werte… Ist es wirklich für den Erfolg entscheidend, welche Werte ein Unternehmen prägen? Wir meinen ja! Die Wertvorstellungen jedes Menschen sind zwar höchst individuell und doch ergeben sie in Summe den Wertekanon einer Gruppe, einer Organisation, einer Gesellschaft und prägen deren Kultur. Unternehmen sind nachweisbar erfolgreicher, wenn eine Organisation ihre Werte definiert hat und Mitarbeiter mit Überzeugung hinter diesen Werten stehen und sie leben. Das ist das Fundament des Erfolgs.

Akademie vernetzt

Topthema

Akademie vernetzt

Spannen Sie Ihre Netze und bleiben Sie auf dem Laufenden! Um Vernetzung ging es auch bei unserem diesjährigen „Trainer Treffen“. Über 90 Trainer und Mitarbeiter der Akademie für Führungskräfte kamen zum Austausch in Überlingen zusammen und stellten sich dem Fotografen. Andreas Fehr war zum ersten Mal dabei und teilt seine Erfahrungen als Neuling in der aktuellen Kolumne mit Ihnen. Erfahren Sie außerdem von unseren Seniorberatern wie sich zur Analyse von Netzwerken und Entwicklung von Strategien neue Tools wie das Cynefin Framework und innovative Konzepte wie Wargaming nutzen lassen.

Persönlichkeit führt

Topthema

Persönlichkeit führt

Kennen Sie eigentlich Ihr individuelles, inneres Team? Häufig setzen sich Führungskräfte zu selten mit Ihrer eigenen Persönlichkeit und Führungsgeschichte auseinander. Fundiertes Fachwissen im Unternehmensalltag reicht nicht aus, denn gefolgt, oder eben nicht, wird auch immer einer Persönlichkeit. Dabei ist die Eigene, wenn man sie denn kennt, der Schlüssel zur Authentizität. Dieses und weitere Themen finden Sie in unseren heutigen Newsletter-Ausgabe. Viel Spaß beim Lesen!

Journal - Das Magazin der Akademie
Advance - Online lesen!
Sinn und Führung: Ein Experiment
Advance, das kostenlose Magazin der Akademie
Aktuelle Ausgabe lesen
Der Akademie Newsletter
Werden Sie Teil der Akademie Welt

News exklusiv für Abonnenten

Zum Newsletter anmelden: