Anlagebuchhaltung

Nebenbuchhaltung der Finanz- und Betriebsbuchhaltung, in der die Wirtschaftsgüter, die das Sachanlagevermögen betreffen, getrennt aufgeführt und verbucht werden. Sie wird zweckmäßigerweise bei anlageintensiven Unternehmen eingerichtet, wobei die Abschreibungen häufig getrennt für die Handelsbilanz, die Steuerbilanz und die interne Kostenrechnung bzw. das Controlling ermittelt werden.