Balanced Scorecard

Balanced Scorecard (BSC) ist ein Steuerungskonzept der neunziger Jahre, das Unternehmen bei ihrer Strategieumsetzung unterstützt. Die Begründer der BSC, Robert Kaplan und David Norton, ordnen den unternehmerischen Zielen, Messgrößen und Aktionen vier klassische Perspektiven zu: Finanzen, Kunden, interne Prozesse sowie Entwicklung und Lernen. Durch die ganzheitliche und prozessorientierte BSC wird deutlich, dass bei der Verwirklichung von Visionen und Strategien sowohl materielle als auch immaterielle Faktoren eine Rolle spielen.