Beschäftigungsabweichung

Die Beschäftigungsabweichung beinhaltet die Differenz von der Ist-Abweichung zur geplanten Beschäftigung (Auslastung). Die daraus entstehenden Kostenabweichungen können im Rahmen der Kostenrechnung ermittelt werden.

Die Abweichung kommt folgendermaßen zustande:

In der Vollkostenrechnung werden die Fixkosten proportional zur Beschäftigung berechnet. Bei dieser Berechnungsweise ergeben sich bei schwankender Auslastung Fixkosten in unterschiedlicher Höhe. Das widerspricht der Natur der Fixkosten, da gerade diese unabhängig von wechselnder Auslastung bestehen. Es handelt sich hier um das klassische Problem der Vollkostenrechnung.

Berechnung der Beschäftigungsabweichung:

Beschäftigungsabweichung = (100 % minus Beschäftigungsgrad)*Fixkosten

Bei der Plankostenrechnung bezeichnet die Beschäftigungsabweichung die Differenz von Sollkosten (Plankosten, die bei Ist-Beschäftigung anfallen) und verrechneten Kosten (Plankosten, die an den jeweiligen Beschäftigungsstand angepasst werden):

Beschäftigungsabweichung = Sollkosten +/- verrechnete Kosten