ISO-9000ff-Normen

Die ISO-Normen wurden von der International Organisation for Standardization erarbeitet. Diese Dachgesellschaft steht über den nationalen Normenausschüssen.
Gerade die DIN/ISO 9000 hat mittlerweile bei der Zertifizierung von Lieferanten an Bedeutung gewonnen. Andererseits ist aber ein Abflachen der ISO-Euphorie festzustellen, da die Ansprüche, die die ISO-Normen an das Management eines Unternehmens stellen, teilweise als "übertrieben" empfunden werden.

Durch neutrale Zertifizierungsunternehmen (z.B. TÜV) soll die Qualität eines Unternehmens aufgrund eines sogenannten Audits geprüft und dokumentiert werden.

Hierzu gehören insbesondere folgende Untersuchungsschwerpunkte:

  • klare Abläufe und Strukturen der Organisation,
  • Sicherstellung der Qualitätszielerreichung,
  • Einbeziehung und Qualifikation der Mitarbeiter,
  • Klarstellung der Verantwortungsbereiche,
  • Qualitätsmanagementsystem, ein Berichtsheft über den Qualitäts-Reporting,
  • Terminierung der Audits und Review-Meetings.