Kfz-Leasing

Kfz-Leasing ist einegesonderte Anwendung des Leasing alsFinanzierungsinstrument beim Erwerb von Firmenfahrzeugen (aber auch privaterKfz-Anschaffungen). Es werden meist Full- oder Teil-Service-Verträge bis zurkompletten "Flottenverwaltung" angeboten, die die Kosten fürWartungs- Reifen- und Reparaturkosten beinhalten, aber auch dasSchadensmanagement bei Unfällen, Benzin- und Kfz-Pflegekosten bis hin zurKfz-Steuer und Versicherung umfasst.

Neben der hohenTransparenz über laufende Kosten hatdieser Service auch den Vorteil, dass die Fahrzeugkosten die Liquidität eines Unternehmens überschaubarer und kalkulierbarer machen(monatlich konstante Raten).

Gerade dieLeasinggesellschaften der Automobilindustrie können auf Grund ihrer Größeinteressante Konditionen anbieten. Andere Leasinggesellschaften könnenbeachtenswerte Einkaufsvorteile durch Rahmenabkommen erzielen und dieseEinkaufsvorteile dann an den Leasingnehmer weitergeben.