Scoring-Modell

Unter Scoring-Modell versteht man ein Punktbewertungsmodell (siehe Nutzwertanalyse, Stärken-Schwächen-Analyse), welches die 

  • Entscheidungsfindung oder Bewertung bei
  • mehreren Alternativen bzw. Objekten bei
  • mehreren Zielen, die sowohl
  • quantitativer als auch qualitativer Natur

sein können, ermöglicht.

Vorgehensweise beim Scoring-Modell

Die Vorgehensweise erfolgt üblicherweise in den folgenden 6 Schritten: 

  1. Festlegung der zu untersuchenden Alternativen/Objekte Ai mit i = 1, ..., n und n = Anzahl der Alternativen.
  2. Auswahl der relevanten, aus Zielen abgeleiteten Beurteilungskriterien Kj welche ggf. wiederum aus Haupt- und Unterkriterien bestehen können, wobei (j = 1, ..., m) die Anzahl der Kriterien darstellt. Zu beachten ist hierbei, dass sich die Kriterien nicht überschneiden dürfen, da diese sonst implizit eine höhere Gewichtung erhalten.
  3. Gewichtung der Kriterien hinsichtlich ihrer Bedeutung auf ein definiertes Hauptziel mittels Gewichtungsfaktoren gj, (wobei (Summe) gj = 1 oder 100%)
  4. Messung/Bewertung der Kriterien-Erfüllung durch die jeweilige Alternativen (eij = Erfüllungsgrad der Alternative i beim Kriterium j). Dabei werden die möglichen füllungsgrade für jedes Kriterium im Einzelnen beschrieben, die Erfüllungsgrade skaliert und jedem möglichen Erfüllungsgrad ein bestimmter Punktwert zugewiesen.Dadurch ist es möglich, sowohl qualitative als quantitative Kriterien in einer einheitlichen Skala zu berücksichtigen und Zielerfüllungsgrade vergleichbar zu machen.Anhand des jeweiligen Zielerfüllungsgrades wird somit jeder Alternative bei jedem Kriterium eine bestimmte Punktzahl zugeordnet und man erhält eine n * m - Matrix mit n mal m Punktwerten.
  5. Danach erfolgt die Zusammenfassung der einzelnen Punktwerte zu einem Gesamt-Score (Gesamtnutzenwert); in dem die gewichteten Punkte jeder Alternative addiert werden.
  6. Abschließend erfolgt durch Bildung einer Rangfolge der Alternativen (Ranking) entsprechend der gewichteten Punktsummen die Auswahl der "optimalen" Alternative, welche von allen Alternativen die höchste Punktsumme aufweist.