Volkswirtschaftslehre

Die Volkswirtschaftslehre (VWL, Nationalökonomie, Economics) ist der Teil der Wirtschaftswissenschaft, der sich mit dem ökonomischen Verhalten von Menschen in Wirtschaftssystemen und Unternehmen beschäftigt. Während die Volkswirtschaftslehre aus aggregierter Sicht das wirtschaftliche Handeln - einschließlich staatlicher Aktivitäten (Steuern) - betrachtet, fokussiert die Betriebswirtschaftslehre (BWL) die Interaktionen in den Unternehmen und ihren Geschäftspartnern.