Rupert Herzog

Dr. phil.


„Wenn man etwas wirklich Wichtiges bewirken will, muss man nicht nur die Vernunft befriedigen, sondern zugleich das Herz rühren." Mahatma Gandhi
M. A. in Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Coach und Trainer mit den Schwerpunkten Konfliktmanagement, Deeskalation, Führung, Krisenkommunikation und -intervention. Langjährige Erfahrung als Berater und Konfliktklärer. Ausbildung in Mediation und Konfliktklärung, Weiterbildung zum Gewaltpräventions- und Kriseninterventionstrainer, in psychodramatischer und systemischer Aufstellungsarbeit sowie in Gruppendynamik und Budopädagogik.

Trainingsschwerpunkte

Trainingsschwerpunkte

  • Konfliktklärungen und -management
  • Krisenkommunikation, -intervention, Deeskalation
  • Mobbing- und Gewaltprävention und -intervention

Sprachen

  • Deutsch

Vita

  • Budopädagogik, Jörg M. Wolters, BVBP, Stade, 2013
  • Soziometrische Organisationsaufstellung, Roswitha Riepl, Wien, 2010
  • Ethische Grundlagen der Mediation in Organisationen anhand systemischer Strukturaufstellung, M. Varga von Kibed, ASOM Akademie für Sozialmanagement, Wien, 2007
  • Umgang mit Konflikten und Provokationen - Deeskalationstraining, ISS, Frankfurt, 2007
  • Dynamische Gruppenleitung - Keine Angst vor Krisen und Konflikten, Klaus W. Vopel, iskopress, Salzhausen, 2006
  • Sicherheit im Team, Rüdiger Niemann, Frankfurt, 2005
  • Konfliktklärung – Klärungshilfe, Christoph Thomann, Bern 2004
  • Konfliktmanagement in der Beratung, Friedrich Glasl, Trigon, Graz, 2002
  • Mediation, Gisela und Hans-Georg Mähler, Eidos Projekt Mediation, München, 2002